PortalStartseiteGästebuchFAQSuchenMitgliederEhrenhalleAnmeldenLogin
Design-KatalogABCLinks & PartnerImpressum
Austausch | 
 

 3DS XL ausprobiert

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
 Autor Nachricht
Marty



Dabei seit : 21.03.11
Beiträge : 225
BeitragMo 9 Jul 2012 - 10:27
Hallo, am Samstag war so ein Nintendo Mensch im Saturn und hatte einen 3DS XL dabei. In Silber. Man konnte ihn ausprobieren und frei damit spielen . Mein Eindruck.

Er sieht sehr gut und wertig aus. Die Oberfläche ist matt glänzend und hat einen metallischen Look. Die Innenseite (wo die Bildschirme sind) ist jetzt auch matt. Dadurch sieht man keine Fingerabdrücke mehr!

Die Bildschirme sind riesig, so wie beim DS XL. Nachteil ist halt, dass man ein Gittermuster bei den Pixel sieht (halt wie beim DS XL). Aber das ist nicht schlimm. Ansonsten sehen die Spiel sehr gut aus. Ist ein ganz anderes Spielgefühl.

Das Klappteil ist sehr stabil und rastet an verschiedenen Positionen deutlich ein.

Er ist spürbar schwerer als der 3ds. Aber ich denke, man gewöhnt sich da schnell dran.

Er liegt sehr, sehr, sehr viel besser in der Hand! Die Schultertaschen sind jetzt viel besser zu erreichen. Beim 3ds musste ich immer die Hände verkrampfen oder hab mit dem CPP gespielt. Jetzt gehts ohne.

Der letzte Punkt ist für mich der wichtigste.

Nach oben Nach unten
pohlink
Technikwichtel


Dabei seit : 21.01.12
Beiträge : 6212
BeitragFr 13 Jul 2012 - 19:47
Wenn ich mir erst jetzt einen 3DS kaufte, würde ich auf jeden Fall den 3DS XL nehmen. Zum Einen der edleren Haptik wegen. Durch die "Klavierlack"-Oberfläche sieht man beim 3DS ja jeden, und damit meine ich jeden, Fingerabdruck. Und zum Andern wegen der größeren Bildschirme und der längeren Akku-Laufzeit.

Da ich aber schon einen 3DS (normal) habe, werde ich wohl auf den 3DS XL verzichten (müssen Sad ).

Allen, die sich mit dem Gedanken eines "Updates" tragen, sich den neuen 3DS XL also kaufen wollen, um dann ihren alten 3DS zu verkaufen, um damit den "neuen" zu finanzieren, sei gesagt, dass der Umzug des Accounts vom alten auf den neuen 3DS (XL) problemlos möglich ist. Man verliert kein einziges Mii und keine, im eShop gekaufte Software.

Nintendo UK hat jetzt ein Video-Tutorial bei Youtube eingestellt, was den Umzug vorführt. Natürlich englisch, aber ein sehr verständliches britisches Englisch:


Nach oben Nach unten
Tha_Ira
First Lady


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 10105
BeitragFr 13 Jul 2012 - 23:24
Nur gut, dass ich mir bisher noch keinen 3DS gekauft habe. Werde mir dann natürlich den XL zulegen, aber erst, wenns ein Spiel dazu gibt, was mich wirklich reizt. ^^

Nach oben Nach unten
http://www.rhejvandar.de
pohlink
Technikwichtel


Dabei seit : 21.01.12
Beiträge : 6212
BeitragSa 14 Jul 2012 - 13:56
Tha_Ira schrieb:
Werde mir dann natürlich den XL zulegen, aber erst, wenns ein Spiel dazu gibt, was mich wirklich reizt. ^^
Hmm. Scratch Es sind doch nun jede Menge Spiele aller Couleur draußen. Da sollte doch für jeden was dabei sein. Und dann gibts da ja noch den eShop, da drin gibts auch einige Spiele, die sich lohnen. Allen voran den unverzichtbaren 3DS-Briefkasten, der ist sogar gratis.

Nintendofans.de hat den 3DS XL getestet und einen Bericht veröffentlicht.
http://www.nintendofans.de/hardware.php?id=92

Hier gibts auch eine Fotogalerie mit acht Fotos. Besonders auf den Bildern 1 und 4 sieht man, wie sensibel der 3DS (normal) auf Fingerabdrücke reagiert.
http://www.nintendofans.de/galerien/132-3ds-xl-erste-eindruecke/shot1.html

Wem die Bilder zu klein sind, hier sind sie noch mal in Vollauflösung (Achtung - sehr groß):
Größenvergleich zum 3DS
Größenvergleich zum 3DS
Größenvergleich zum 3DS
Größenvergleich zum 3DS
3DS XL
Abgeänderte Menütasten
Größenvergleich zum DSi und 3DS
Größenvergleich zum iPhone 4

Nach oben Nach unten
Tha_Ira
First Lady


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 10105
BeitragSa 14 Jul 2012 - 15:28
Zitat :
Es sind doch nun jede Menge Spiele aller Couleur draußen. Da sollte doch für jeden was dabei sein.
Naja, ich verfolge das eigentlich nicht, außer bei bestimmten Spielereihen, bei denen ich auf Grund langjähriger Erfahrung davon ausgehe, dass es mir gefallen wird. Vorzugsweise kaufe ich mir ja japanische RPGs oder eben zeldaähnliche ActionAdventures, alles andere ist dann eher die Ausnahme und wird auch seltenst ein Dauerbrenner. Da ich ohnehin nicht mehr sooo oft und regelmäßig zocken kann (und auch nicht will), wähle ich mir immer nur zweimal pro Jahr einzelne Titel mit Bedacht aus, entweder wenn sie mich durch Berichte, Käuferbewertungen etc. besonders überzeugen konnten, oder aber wenn zu meinen Lieblingsspielereihen wie zB. Zelda oder Final Fantasy gehören. Im Moment habe ich ehrlich gesagt nichts in dieser Richtung gesehen - bzw. ist eins der eventuell in Frage kommenden Games leider nur mit englischen Texten und darauf habe ich wenig Lust. Rolling Eyes
Im Moment brauche ich aber sowieso kein neues Game, hab bestimmt noch ewig lang an Xenoblade Cronicles (Wii) Freude, das finde ich nämlich mal so richtig super. yes

Nach oben Nach unten
http://www.rhejvandar.de
Yuffie



Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 9545
BeitragSa 14 Jul 2012 - 16:31
Hm ich spiele zur Zeit auch nicht mehr sooo viel. (Außer AC im Prinzip kein anders Spiel regelmäßig)
Den 3DS hatte ich mir halt besorgt, da der DSLite kein WPA kennt. Rolling Eyes
Hauptsächlicher Kauf des 3DS war Pokemon (S/W), um überhaupt vernünftig die GTS oder Traumwelt zu nutzen. S/W ist mein Einstieg in die PokeWelt gewesen. Im Gegensatz zu vielleicht anderen möchte ich nun mal einen komplett gefüllten Dex. verry happy
Spielereihen die ich sonst noch verfolge sind auch J-RPGs (bin da jedoch bisher immer nur auf anderen Konsolen
fündig geworden [Suikoden, Saga Frontier, Tales of..., etc]). Besonders die FF-Reihe verfolge ich (werde aber das Rhythmus/Musikspiel definitiv nicht kaufen). Das erste richtige 3DSSpiel das mich interessiert, ist Kingdom Hearts 3D. hoch Seilspringen

Hm da man seine Daten ja vom 3DS-norm. auf den XL übertragen kann, werde ich wohl den XL
erwerben. Mich stört aber, das Nintendo einen RegionalCode wieder eingeführt hat, Daumen runter während andere
Hersteller (Sony zB) auf diesen verzichteten.

Nach oben Nach unten
Marty



Dabei seit : 21.03.11
Beiträge : 225
BeitragSa 14 Jul 2012 - 17:03
Ja, Pohlink, es gibt inzwischen genug Spiele für den 3ds.

Ich werd mir die New Art Academy holen (ist ja an sich kein Spiel) und Theatrerhythm. Da hab ich die Demo gespielt und finde die Idee recht originell. Hab auch nur positive Bewertungen bei Amazon gelesen. Und eventuell noch Mario 3 D Land oder ich warte und hol mir Mario Bros.2 (erscheint August).

Zelda und DoA sind auch noch empfehlenswert. Zelda halt zumindest für die, die wie ich Ocarina noch nie gespielt haben.

Da man als AC Fan ja eh das Teil irgendwann holt, kann man das auch gleich machen und sich ein paar nette Stunden machen. Vor allem der Briefkasten ist schon wirklich cool.

Aber muss jeder selber wissen, ob er / sie noch wartet.

Nach oben Nach unten
Smiley



Dabei seit : 12.02.12
Beiträge : 469
BeitragSo 15 Jul 2012 - 10:52
Ich werde mir KEINEN neuen 3DS XL zulegen. Ich finde das ist fast das gleiche und ich habe wie meine Schwester einen 3DS. Wir beide konnten uns über noch nichts beschweren. Ich möchte den 3DS XL aber nicht schlecht machen. Es ist nur meine persöhnliche Meinung.

Nach oben Nach unten
http://smiley.hat-gar-keine-homepage.de
Sky



Dabei seit : 15.07.12
Beiträge : 189
BeitragSo 15 Jul 2012 - 22:20
Ich werde mir den 3Ds XL auch nicht zulegen, da ich den Normale 3Ds schon habe & dieser mir auch reicht. Zwei davon finde ich Quatsch. Wink
Erstmal müssen gute Spiele für den 3Ds rauskommen, damit man überhaupt mal sieht, was das Teil allgemein drauf hat.
Der Bildschirm des 3Ds XL ist zwar größer aber dafür ist es mir das Geld nicht werrt. Wink

Nach oben Nach unten
 

3DS XL ausprobiert

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Animal Crossing Stammtisch :: Dies und Das :: Gamersloft-



Animal Crossing™ ist eingetragenes Warenzeichen von Nintendo. Alle Bilder- und Markenrechte bleiben bei ihren jeweiligen Eigentümern.