PortalStartseiteGästebuchFAQSuchenMitgliederEhrenhalleAnmeldenLogin
Design-KatalogABCLinks & PartnerImpressum
Austausch | 
 

 Was sollte ein künftiges AC haben?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
 Autor Nachricht
Tha_Ira
First Lady


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 10101
BeitragSo 13 Apr 2014 - 19:51
Es ist zwar noch nicht mal ein Jahr her, dass wir hier alle ganz fiebrig auf den Release von AC New Leaf warteten, aber inzwischen ist der größte Boom bereits vorbei und bei manchem Fan hat sich inzwischen schon wieder Routine, ja vielleicht sogar Langeweile beim Spielen eingestellt. Sicherlich habt ihr auch schon öfter mal während des Spielens daran gedacht, was trotz der vielen tollen Neuerungen immer noch am vollkommenen Animal Crossing-Glück fehlen könnte. Viele Wünsche der Spieler wurden ja mit ACNL bereits erfüllt, andere aber auch nicht und vielleicht kam ja auch der ein oder andere neue Wunsch hinzu. Und genau darüber könnt ihr euch hier auslassen. ^^

Ich mache auch gleich mal den Anfang, was ich mir nämlich ganz stark vom nächsten AC wünsche, ist, dass man endlich als Bürgermeister (sofern man dann wieder Bürgermeister ist) mit bestimmen kann, wo neue Bewohner ihre Häuser hin bauen dürfen. Denn genau in der Hinsicht finde ich AC New Leaf um Längen schlechter als seine Vorgänger. Für jemanden wie mich, der seine Stadt gern bis ins Detail plant und gestaltet, aber nicht so viel Zeit zum Spielen und deswegen wenig Lust darauf hat, sie ständig wieder neuen Bedingungen anpassen zu müssen, ist das ein wirklich großes Manko im Spiel. Da würde ich sogar lieber wieder diese Schildchen wie in ACLC in Kauf nehmen, um nicht nach jedem Auszug eines Tieres Angst haben zu müssen, dass der nächste Bewohner genau auf meine Hauptstraße baut oder auf meine schönsten Parkanlagen, wie es erst kürzlich wieder in beiden meiner Städte geschah.  Sick 

Und mein zweiter ganz großer Wunsch wäre endlich eine Transparenz-Funktion beim Designen, so dass man Bodendesigns nicht alle paar Wochen an neue Grasfarben anpassen muss oder auch dass selbst designte Mützen zu jeder Frisur passen, ohne dass man zig Versionen davon braucht. ^^

Natürlich habe ich noch andere Wünsche, aber das hier sind meine wichtigsten und ich will jetzt erst mal andere zu Wort kommen lassen. Smile

Nach oben Nach unten
http://www.rhejvandar.de
Bienchen
[ʁɪ'ka:ɐ̯da]


Dabei seit : 08.05.12
Beiträge : 1349
BeitragSo 13 Apr 2014 - 21:21
Oh, eine interessante Frage!
Ich habe mal stichpunktartig zusammengefasst, was ich mir prinzipiell für ein neues AC (auf der WiiU?) wünschen würde:

- ein größeres Dorf. In LgttC fand ich die zwei Ebenen auch sehr schön, so etwas könnte man wieder einführen.

- Mehr Bewohner (12 statt 10, gerne auch mehr) - mit einer größeren Stadt hat man ja dann mehr Platz

- weitere neue Persönlichkeiten, damit die Bewohner interessanter werden

- natürlich neue Bewohner, am besten niedliche - die meisten neuen in New Leaf sind sehr schön geworden!

- man sollte sich aussuchen können, wohin die Bewohner ziehen. Richtig toll fände ich es auch, wenn - bevor jemand neues einzieht - Tom Nook als Immobilienverkäufer dem Bürgermeister/der Bürgermeisterin bescheid gibt und man so wenigstens einen kleinen Einfluss darauf hat, wer einzieht. Zum Beispiel melden sich 5 Bewohner an und hätten gerne einen Wohnplatz im Dorf. Man darf sich dann aussuchen, wem man diesen Bauplatz gibt.^^

- als prinzipielle Neuerung fände ich eine Energieanzeige toll. Das würde viele Möglichkeiten bieten! Dann würde es Sinn machen, Obst zu essen und schlafen zu gehen (wenn man speichert, füllt sich die Anzeige, je nachdem, wie lange man nicht spielt). Man könnte endlich die Küchenmöbel sinnvoll nutzen und mit den Bewohnern Kochrezepte austauschen. Hat was von Harvest Moon, fände ich aber passend. Animal Crossing wirbt zwar mit "man MUSS nichts machen" und es passt ja auch irgendwie... aber mich stört seit jeher, dass man mit der Einrichtung im Haus außer zu Dekozwecken nicht wirklich etwas anfangen kann. Wink

- eine größere Stadt mit mehreren Einkaufsmöglichkeiten. Mit der Energieanzeige wäre zum Beispiel auch ein Restaurant denkbar. Ich finde auch ein Schwimmbad toll. verry happy

- es wäre schön, beim Designen auch Röcke und Hosen verändern zu können

- natürlich wären neue Stadtverschönerungen toll. Vor allem sollte man sie drehen können, dann gibt es viel mehr Möglichkeiten!

- es sollte einen Tag geben, an dem K.K. alte Melodien spielt, zum Beispiel die aus den Vorgängern von Animal Crossing Smile

- Edit: mir ist gerade noch eingefallen, dass es voll cool wäre, auch ausländische Feste feiern zu können. So lernt man gleich noch etwas über die Kultur anderer Länder und es vergeht kaum ein Tag, an dem nichts Spannendes ansteht.


Uff, das sind ja doch einige Punkte.  Scratch Vieles davon wird sich ohnehin nicht erfüllen, aber man kann ja mal träumen. verry happy

Nach oben Nach unten
Tha_Ira
First Lady


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 10101
BeitragSo 13 Apr 2014 - 22:43
Zitat :
- es wäre schön, beim Designen auch Röcke und Hosen verändern zu können

- natürlich wären neue Stadtverschönerungen toll. Vor allem sollte man sie drehen können, dann gibt es viel mehr Möglichkeiten!

Diese beiden Punkte stehen auf meiner Wunschliste auch sehr weit oben.  yes 
Außerdem wäre es toll, wenn man Stadtverschönerungen auch mit nur einem Feld Zwischenraum zu anderen Bauwerken, Bäumen etc. aufstellen könnte. ^^

Nach oben Nach unten
http://www.rhejvandar.de
Lannie07



Dabei seit : 12.04.12
Beiträge : 549
BeitragSo 13 Apr 2014 - 23:36
Oh, hier steige ich gerne mit ein! Eigentlich bin ich ziemlich zufrieden, denn viele der Neuerungen finde ich jetzt schon ganz nett!

Eure Ideen sind aber wirklich gut. Beispielsweise stört es mich auch, dass man die Stadtverschönerungen nicht drehen kann. Die Kritiken zum Designen sind ebenfalls angebracht...Die Funktionalität der Einrichtungsgegenstände steht bei mir auch auf der Wunschliste und eine Mitbestimmung über Wohnplätze würde ich natürlich begrüßen...

Eine größere Stadt wünsche ich mir persönlich allerdings nicht! Sonst bräuchte ich noch länger, um täglich alles abzusuchen...die Bewohneranzahl und die Auswahl an Tierchen stört mich auch nicht...ausländische Feste in der eigenen Stadt zu feiern, darauf lege ich ebenfalls keinen Wert, denn das Spiel lebt ja von der sozialen Interaktion.

Eine Änderung würde ich mir bezüglich der Ballons wünschen, denn die Serie hatte bestimmt jeder schnell zusammen. Allerdings muss man doch echt viele Ballons abschießen, um diese Trophäe zu bekommen. Ich fände es also schön, wenn man nur selten ein besonderes Item ergattern kann...

Ein Kino würde mir gefallen...vielleicht mit kleinen Filmchen zu AC, die dann als DLC natürlich immer neu sein müssten, oder auch nur ein paar Trailer zu anderen Spielen.

 albino

Nach oben Nach unten
Bienchen
[ʁɪ'ka:ɐ̯da]


Dabei seit : 08.05.12
Beiträge : 1349
BeitragMo 14 Apr 2014 - 10:46
Lannie07 schrieb:

Ein Kino würde mir gefallen...vielleicht mit kleinen Filmchen zu AC, die dann als DLC natürlich immer neu sein müssten, oder auch nur ein paar Trailer zu anderen Spielen.

Oh ja, da wäre ich auch mit dabei! Smile

Nach oben Nach unten
Jeff



Dabei seit : 05.02.12
Beiträge : 2100
BeitragMo 14 Apr 2014 - 15:20
Also den Wunsch einer Energieleiste teile ich nicht. Dann wären wir ja bei Sims... Wobei es wäre doch cool, wenn man Möbel im Haus mehr verwenden könnte. Ein Punkt von mir wäre auch, mehr freie Räume im Museum anzuschaffen. 4 sind mir einfach zu wenig.
Ein ganz wichtiger Wunsch meiner Seite aus wäre die Schwierigkeit. Es sollte wieder schwerer sein Sternis zu erlangen oder Ziele zu erreichen. ACNL macht mir jedenfalls in Sache Ziele, Kredite und Sternis sammeln nicht mehr so viel Spaß.
Vielleicht kann man in der neuen Wii U Version ja die Großstadt aus LGTTC nehmen und sie aufwerten und vergrößern, unter anderen auch Wohnungen für Tiere einfügen. Dann kann man auch ihre Einrichtungen und so sehen. Eine eigene Wohnung wäre im Prinzip auch ganz nett. Wo wir schon bei Wohnungen in der Großstadt sind, das Prinzip vom Street- und Spotpass Dorf aus New Leaf könnte man ja auch dort integrieren, genauso wie die Shoppingsmall aus New Leaf.
Was ich mir auch seit Wild World wünsche, wäre eine Art Aussichtsturm. Dort kann man dann seine Stadt aus einer anderen Perspektive sehen. Wäre auch eine coole Idee. Dann kann man sehen, wie die Sonne im Horizont des Meeres untergeht *.*

Eine andere Idee wäre vielleicht auch ein eigener Garten. Das wäre ein kleiner Bereich neben dem Haus wo man Pflanzen, aber auch Möbel hinstellen kann. Die ADSH bewertet das dann auch.

Aber auch das Schwimmen könnte verbessert werden. Im Meer schwimmt man zu geheimen kleinen Inseln mit Items Smile

Nach oben Nach unten
http://jeffs-testforum.forumieren.eu/
Yuffie



Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 9543
BeitragMo 14 Apr 2014 - 17:00
Also, ein größeres Dorf oder mehr Nachbarn wünsche ich mir nicht. Ich bin mit
den bestehenden vollkommen ausgelastet. 15 Tiere wie beim GC-Teil waren schon
sehr viel!
Auch Elemente wie Farming etc. wünsche ich mir nicht, davon lebt und profitiert  Harvest Moon.

Im Moment fallen mir nicht sehr viel Neuerungen ein, der angesprochene Kritikpunkt der Wohnplätze könnte allerdings wirklich ausgebessert werden.
Man plant seine Stadt nach Belieben und ein neuer Nachbar setzt sein Haus inmitten des Gartens, Strasse oder ähnliches. Mir geschah genau das in meiner zweiten Heimat.   Tears 

Im folgenden wäre eine Umfrage oder soetwas in der Art wünschenswert, welches Tier man gerne als Nachbar hätte. Dieses würde auch hundertprozentig einen Wohnplatz innerhalb einer Zeitspanne bekommen. verry happy

Die Vielfalt der Stadtverschönerungen finde ich schon ausreichend, allerdings würde ich es begrüßen, wenn man etwas mehr auch in der Stadt platzieren kann. 30 finde ich schon schrecklich wenig!

Nach oben Nach unten
Jeff



Dabei seit : 05.02.12
Beiträge : 2100
BeitragMo 14 Apr 2014 - 17:17
Ich hab mich einfach mal an den PC gesetzt und ein wenig geschnippelt, wie ein AC Wii U Cover aussehen könnte. Ich treff den Nagel nicht auf dem Kopf, aber warum sollte ich es euch vorenthalten?

Spoiler:
 

Was mir auch noch gerade spontan als Idee eingefallen ist, wäre ein Laden zu eröffnen, indem selbstgemachte Designs aus aller Welt zu kaufen sind. Würde dann per Internet und so ähnlich wie das Auktionshaus aus LGTTC funktonieren. Wenn man will kann man dann Designs abgeben und zufällig irgendwo auf der Welt wird es dann ausgestellt und zum Kauf (500 Sternis oder so) angeboten. Dann bekommt der Designer das Geld. Täglich wird dann das Angebot gewechselt. Wäre doch eigentlich eine coole Idee, auch wenn ich mir denke, dass zum Teil Mist kreiert und veröffentlicht wird. (siehe mein erster Schlummerhausbesuch in New Leaf -.-)

Nach oben Nach unten
http://jeffs-testforum.forumieren.eu/
Tha_Ira
First Lady


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 10101
BeitragDi 15 Apr 2014 - 6:07
Mir ist auch noch was eingefallen und zwar zum Thema Blumen. Einige der Neuerungen bei den Blumen in ACNL finde ich ja toll, zum Beispiel die neuen Arten oder auch, dass die pinken und orangen Rosen jetzt etwas schönere Farben haben. Dagegen mag ich neuen Nelken überhaupt nicht, die sehen gar nicht mehr wie Nelken aus und ich würde mir wieder die aus ACLC zurück wünschen.
Auch die Primeln hatten mir im Vorgänger wesentlich besser gefallen, schon von der Blütenform her, aber viel mehr noch wegen der Farben. Vor allem die Zwergprimeln hatten dort so ein wunderschön hell leuchtendes Orange, jetzt in New Leaf dagegen gefallen die mir überhaupt nicht mehr.  Sick 
Auch diese dezenteren Farben bei den rosa und lila Tulpen mochte ich in LC viel lieber, ebenso wie die Hainveilchen.

Außerdem würde ich es begrüßen, wenn man bei Blumen (und auch beim Kleeblatt), die als Kopfschmuck getragen werden, diese blöden Stiele wegfallen ließe, so dass die Blüte direkt am Kopf anliegt. Es sieht doch total blöd aus, wenn die Blumen immer so weit vom Kopf abstehen, nur aus diesem Grund stecke ich meinen Figuren auch nie welche ins Haar, obwohl ich die Idee an sich toll finde. ^^"

Nach oben Nach unten
http://www.rhejvandar.de
Veole



Dabei seit : 27.05.12
Beiträge : 104
BeitragDi 15 Apr 2014 - 7:16
Oh ihr habt hier ja schon so Einiges angesprochen. Am allermeisten stört mich auch dass neue Bewohner irgendwo bauen und einem die Stadtplanung ruinieren. Da fand ich die festen Bauplätze besser.

Ansonsten finde ich in New Leaf die Gestaltungsmöglichkeiten der Inneneinrichtung schon echt gut, aber noch ausbaufähig. Eigentlich will ich da gar nicht meckern, aber manchmal wünschte ich mir doch, dass alle Möbel in alle (Kristall-) Farben umgemodelt werden könnten. Außerdem geht es mir extrem auf die Nerven, dass das Gras schwindet obwohl man nicht rennt (hab gelesen, dass das mit Regen zusammenhängt). Ich habe bisher ja nur Wild World gespielt und da blieb alles schön wie es ist. Diese Matschwege sehen einfach hässlich aus und das Gras wächst nur sehr langsam nach (wenn überhaupt).

Zu guter letzt: Ich brauch mehr Platz! Selbst mit 4 Charakteren und 4 Museumsräumen habe ich nicht genug Stauraum um meinen Sammelwahn zufrieden zu stellen. Für Möbel reicht es vielleicht gerade so, aber wohin mit den Klamotten? Ich hätte gerne einen separaten Stauraum für Anziehsachen.. So eine Art Kleiderschrank. Bisher reicht mein Stauraum nur für die Graziakleidung und Accessoires. Dabei hätte ich gerne auch einige "normale" Klamotten etc. auf Lager.

Nach oben Nach unten
JeCel



Dabei seit : 18.06.13
Beiträge : 333
BeitragDo 17 Apr 2014 - 18:04
Hier sind ja schon echt einige tolle Ideen genannt worden wobei ich die Idee mit dem Garten nicht schlecht finde.

Aber noch mal zurück zu der Bewohner sache finde ich ja schon mal die Ideen mit dem Einziehen gut aber das mit dem ausziehen ist enrvig.
Zur Zeit habe ich nähmlich keine Lust ACNL zu spielen aber ich will nicht meine Bewohenr verlieren und deswegenn spiele ich fasst jeden Tag um mal mit den Bewohnern zu reden nur um das Risiko nicht einzugehen das sie wegziehen, da besteht dann schon ein gewisser Spielzwang  Sick 
Ich fände es schön wenn man das anders machen könnte das die z.B. eine Woche einen Briefschreiben oder so etwas ähnliches.

Nach oben Nach unten
Veole



Dabei seit : 27.05.12
Beiträge : 104
BeitragMo 21 Apr 2014 - 7:12
Ach mir ist noch was eingefallen. Als ich vorhin alleine auf der Insel war, hatte ich mir gedacht, wie schön es wäre mal mit meinen Bewohnern dorthin zu fahren und Minispiele zu spielen. Inwieweit das umsetzbar wäre, kann ich nicht beurteilen. Aber so eine kleine Runde Käferjagd mit Heinrich fände ich echt lustig. Die Bewohner müssten ja nicht mal gut in den Spielen sein, Hauptsache sie kommen mal mit Smile

Nach oben Nach unten
Bienchen
[ʁɪ'ka:ɐ̯da]


Dabei seit : 08.05.12
Beiträge : 1349
BeitragMo 21 Apr 2014 - 10:38
Au ja, Insektenfangen mit Gerald! Ich kann mir regelrecht vorstellen, wie er mit einem Kescher durch die Gegend flitzt.  rofl 

Nach oben Nach unten
Hikigaya-kun



Dabei seit : 30.04.14
Beiträge : 25
BeitragMi 30 Apr 2014 - 1:04
Mhh gute Frage.

Neue Teiere wobei das klar sen sollte^^
Und wie schon jemand schrieb neue Persöhnlichkeiten.
Schön wäre auch wenn man z.B: nicht nur am anfang bei Tom Nook arbeite könnte sondern immer mal wieder ein paar Aufträge für hn erledigen kann. Oder das wie wie im GC Teil die Tiere wenn ma sie anspricht wieder die Option hat ob sie nen Auftrag haben.

Eine Größere Spielwelt hätte auch was. Mit vielleicht ener öhle wo man Erze und kristalle finden könnte. neues item könnte die Hacke sein.

Vielleicht auch kleinere Minispiele z.B: das man bei nem Sportfest mit machen kann^^

Mehr fällt mir auf anhieb nicht ein^^

Nach oben Nach unten
Neko-Chan



Dabei seit : 04.05.14
Beiträge : 5
BeitragMo 5 Mai 2014 - 15:08
Ich habe folgende wünsche für ein neues AC:
1.) Stadtkarte selbst gestalten,das wäre mal echt cool
2.) Figur erstellen dürfen,also haar,augen und hautfarbe auswählen.
3.) Bewohner aussuchen.
4.) Es soll wieder für den 3DS sein
5.) Man soll wieder Bürgermeister werden
6.) Man soll den Spielstand von New Leaf übertragen könen ähnlich wie bei ACLGTTC
Daswären so ziemlich die wichtigsten wünsche

Nach oben Nach unten
pohlink
Technikwichtel


Dabei seit : 21.01.12
Beiträge : 6210
BeitragMo 5 Mai 2014 - 20:19
Was das nächste AC haben sollte:

1.) Es sollte für die Wii U sein (wird es vermutlich).

2.) Es sollte unbedingt wieder einen Voice-Chat haben. Es nervt ungemein, dass ACNL keinen hat. Bei Pokémon ist es doch auch kein Problem. Durch den Chat kann man rein gar nichts in seiner Stadt tun, weil man sich, wenn das Chatfenster offen ist, nicht bewegen kann. Dadurch schalte ich den Chat oft ab. Das ist ja auch nicht Sinn der Sache.

3.) Für Leute, die nicht gerne reden, sollte das Spiel eine USB-Tastatur unterstützen.

4.) Ich wünsche mir endlich eine transparente Farbe für Designs.

5.) Manchmal sehe ich online offene Städte und habe keine Ahnung, wer das ist. Es sollte also nicht nur der Stadt- und Spielername, sondern auch der Mii-Name, wie er in der Freundesliste steht, angegeben sein.

6.) Dass neue Nachbarn irgendwo hin ziehen, ist nicht so schön. Ich wünsche mir die alten Schilder zurück, damit das wieder planbar wird.

7.) Eine größere Stadt und mehr Nachbarn brauche ich nicht. Aber eine größere Insel, auf der man, wie im allerersten AC, ein Haus hat, wäre schön.

Nach oben Nach unten
Tha_Ira
First Lady


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 10101
BeitragMo 19 Mai 2014 - 19:18
Was ich noch schön fände, wenn es auch für den Strandbereich Bauprojekte gäbe, zB. Strandkorb, Liegedecke oder ein altes Fischerboot als Deko usw. Auch ein kleiner Stand, an dem man Obstkörbe oder auch andere Items zum Mitnehmen/Verkauf auslegen kann, ohne dass sie als Müll zählen wäre toll. Also im Prinzip sowas wie der Second-Hand-Bereich in der Fundgrube, nur halt draußen im Freien. ^^

Nach oben Nach unten
http://www.rhejvandar.de
rubysof1984



Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 4165
BeitragDi 20 Mai 2014 - 6:42
Ich finde die Idee mit dem Stranskorb oder der Liegedecke super! Da würde ich mich sofort mit anfreunden.  Thumbs Up 

Ansonsten habe ich mir da noch nicht so viele Gedanken gemacht zu. Vieles sind Dinge, die bereits angesprochen wurden:
-die Sprechblasen beim Chat sollten viel länger eingeblendet bleiben
-man sollte generell in der Freundesliste eigene Notizen zu den Freundescodes machen können, damit man die verschiedenen User auch iweder erkennen kann
-eine "unsichtbare" Designfarbe sollte es geben
-bei den Auszeichnungen durch Helios sollte bei jedem Button (auch bei den noch nicht erspielten) angezeigt werden, welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen. Zusätzlich sollte auch der momentane Stand für jeden Button angezeigt werden. Also zum Beispiel "157/500 Fischen gefangen"

Nach oben Nach unten
Yuffie



Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 9543
BeitragMo 2 Jun 2014 - 18:19
Was mir hier noch einfällt, ich würde mir wünschen, das Daten von AC nicht
in Zusatzdaten am 3DS gesichert werden, sondern im Spiel oder so.
Gerade wenn man an einem 3DS zwei Städte betreibt (DL und Modul), bekommt nur immer die erste Stadt die man startet, Geschenke vom Postamt, Streetpass-Daten oder Schlummerdaten. ^^"

Nach oben Nach unten
Tha_Ira
First Lady


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 10101
BeitragMo 30 Jun 2014 - 16:18
Da wir es in einem anderen Unterforum gerade von diesen Gurken- und Zitronenmaske hatten, fiel mir noch ein, dass ich es cool finden würde, wenn man neben den bisherigen Accessoires auch Ohrringe oder Clips tragen könnte. ^^

Nach oben Nach unten
http://www.rhejvandar.de
Nesschen



Dabei seit : 09.06.13
Beiträge : 123
BeitragSo 23 Nov 2014 - 22:18
- Ich würde mich freuen wenn die platzierung von Stadtprojekten einfacher wäre.. wenn da eine art Raster erscheint wie bei sims.. wenns nicht passt wirds rot, wenns passt wirds grün! dieses.. neeein du kannst da nicht bauen!.. neeervt xD

- mir würds gefallen wenn die büsche auch früchte tragen würden zumindest saisonal wäre das doch fein, glaub ich xD

- Möbel im haus besser aneinanderstellen, nahezu nahtlos. oft stört mich dieser komische spalt ganz schön. Muss nicht ganz nahtlos sein, so dass es wirkt als wären zwei teile ein teil, aber ein bisschen unauffälliger/dezenter könnte man das betimmt lösen.

- Ich will keine "Bedürfnisse" des Charakters! gerne aber sowas wie.. wenn man seinen Chara mit vielen sachen füttert wird er runder (er muss nicht unendlich fett werden xD).. dadurch würde es auch sinn machen sich eis und so kram reinzustopfen..

- .. auch die idee die möbel im haus richtig zu nutzen würde mir gefallen! kochen z.B, ins bett legen.. aber nicht "umsonst" das kochen soll irendwas bringen.. gerichte essen können (was sich auf den charakter auswirken könnte..) oder gerichte verkaufen, jetzt mal nur so grob gedacht verry happy ich fands immer schon schade dass es nix bringt wenn ich auf meinen möbeln rumdrücke oder im bett rumrolle und dadurch halte ich mich quasi nie zuhause auf gg

- Ich wünsche mir den flohmarkt zurück!

- größeren designspeicher! und wenn ich dafür zahlen müsste, wäre mir egal. oder ein design archiv. dass ich meinetwegen 10 designs in der tasche per knopfdruck parat habe und dann noch zusätzlich ein archiv wo ich meine sachen austauschen könnte ohne irgendwas zu löschen. mit den qr codes is das zwar schon eine feine sache aber das wirds bei der wii u wohl nimmer geben schätz ich.

- mehr stadtprojekte mit denen ich was anfangen kann. also nicht nur deko. und manche sind extrem klobig und groß z.B die blumenuhr

- ich will in meinem haus aus dem fenster sehen können verry happy "ohhh da läuft manfred!" *rauslauf und ihm guten tag sag* - aber das wirds nicht spielen glaub ich gg

- ich möchte mir aussuchen ob ich das anfangstutorial machen will oder nicht, in acnl wars zwar besser gelöst aber trotzdem

- und ich mag mir aussuchen wo bewohner hinziehen! auch wenn mir das noch nciht passiert ist dass bewohnerhäuser bei mir irgendwas gravierendes zerstört haben, ich verstehe viele bei denen es passiert ist und ich fänd es besser da man sich gezielt siedlungen erstellen könnte - auch wenn mein chara selbst an eine andere stelle der stadt umziehen könnte fänd ich das vorteilhaft.

- Die insel an sich find ich zwar toll aber sehr reizvoll blieb die nicht lange für mich, ich würde mir da irgendwas anderes wünschen, vl könnte an so einem ort eine eigene kolonie wohnen (haha) auf die ich auch ein wenig, aber vl nicht zuuu viel einfluss hab? die minispiele fand ich nach ner zeit nur noch blöd wenn auch mein absolutes lieblingsspiel noch immer das mit dem quietschehammer is xD

- voicechat ist etwas was viele begrüßen würden und ich kanns auch absolut nachvollziehen, möchte aber dann eher nicht zwangsbeglückt werden keine Ahnung also ich würde mich nicht freuen wenn das wii u gamepad mikro dafür verwendet werden würde, es sei denn man kanns im vorhinein deaktivieren, soetwas ist nichts für mich. solang das tastenfeld im qwertz format ist und die felder gut zu "touchen" sind ist alles gut.

- kleidung in verschiedenen farben - wäre meeega! ich steh so auf die Argyle-Sachen und hätte die so gern in allen möglichen farben xD hab mir schon selbst welche designt aber soo gut kommt das nicht rüber muss noch üben haha

- Ich will mich nicht beschweren, aber auch ich finde dass ich persönlich in acnl schnell an kohle gekommen bin. einerseits ist das gut wegen den stadtprojekten, kredite.. auch konnte ich mir dadurch viele ausländische items ergattern die zu anfang für horrende preise verkauft wurden.. war doch egal ob mal eben 7 millionen losbin, die hab ich ja "gleich" wieder.. Vogel zeigen ich fands geldmäßig früher interessanter, aber vl mag das daher kommen dass ich früher noch jünger war.. weniger spielerfahrung? hmm.. dadurch dass jeder sich alles kaufen kann hatte ich fast nur treffen wo irgendwer was kaufen/verkaufen/tauschen wollte und kaum leute die einfach nur gekommen sind um sich meine stadt anzusehen.. um mit mir zu spielen. das war früher ganz anders

- wo wir grade von geld reden: ich will die kreditkarte zurück und bargeldlos bezahlen in ac! lohnt sich für einen großeinkauf bei grazia! ha! und auch daaaa will ich mehr auswahl, vor allem neue! müssen ja nicht immer ganze möbelsets sein.

- die feste die wir schon haben mag ich gern behalten! aber auch wären mehr events nicht schlecht

- mehr nachbarn wünsch ich mir auch, die wieder mehr miteinander interagieren, unterschiedlicher reagieren, mehr erzählen, in acww war das toll! bei aclc weiß ich es nicht mehr..

- ich wünsch mir mehr, vor allem saisonale items/stadtprojekte für draussen.. so könnte man weihnachtlich (okay da gibts die lichtersachen die abends gut aussehen), halloween, ostermäßig,.. frühling/sommer,.. was weiß ich was! dekorieren verry happy ich maaaag nicht mehr soooo angewiesen auf die designs sein, auch wenn ich viele vor allem Tha_Ira unendlich für ihre künste bewundere.

- Bei den ballons, ja da könnten mehr sachen herauskommen, kann auch stinknormales zeugs sein

- ich will nicht so "hochsicherheitssachen" haben die sich viele vl wünschen, z.B dass niemand mehr in meiner stadt was aufheben kann oder dass nur bestimmte leute was aufheben können. Wäre zwar gut aber auch kompliziert. Aber was ich gut fände ist, dass ich online-besucher auf der stadtkarte markiert sehen kann damit ich weiß wo sie sich ungefähr aufhalten. erschwert zwar verstecken spielen z.B aber ich fänds trotzdem gut.

- Ich wünsche mir auuuuch: wenn ich 3 leute zu besuch hab und bei einem schmiert das internet ab, dass nur der rausfliegt und nicht direkt alle. aber dann will ich auch schnell und unkompliziert auf knopfdruck alle leute rausschmeißen können (ohne speichern) oder verbindung abbrechen zu lassen

- ich will bei der itemsnachbestellung wieder sehen können wie viele möbel ich schon gesammelt hab.

- und zu guter letzt: ich will das animal crossing animal crossing bleibt und seinen charme behält und bin schon wahnsinnig gespannt auf den nächsten teil der serie Love / Red Heart und ich freue mich auch schon auf diese "hibbelzeit" wo man sich gemeinsam gedanken macht .. was wäre wenn.. oder ein bild sieht und gemeinsam rät was das nun ist.. usw

Nach oben Nach unten
http://www.ac-cafe.de
Temori



Dabei seit : 23.12.14
Beiträge : 7
BeitragDi 23 Dez 2014 - 11:10

  1. Für den 3DS oder WiiU
  2. Man soll Bürgermeister sein
  3. Anders Stadtverschönerungen bekommen! Das ist mir zu random und nervig...
    Tool um den Boden schneller zu setzen
  4. Neue Früchte
  5. Mehr interagieren mit den Bewohnern
  6. AC-Cloud. Man zieht mit jemanden den man kennt in ein Dorf und das gehört beiden. Immer wenn man offline geht, wird alles was man gemacht hat in die Cloud hochgeladen. Der andere kommt on, und downloadet es. So kann man zu zweit eine Stadt hegen und pflegen
  7. Mehr/andere Läden
  8. An einen Freundescode einen Betrag über die Bank schicken. So muss man nicht immer zur Bank auf den Boden droppen etc.
  9. Eine Unterwasserwelt! Man kommt über ein Unterwasseraufzug oder so hin
  10. Ein Haus, wo es einen Garten gibt
  11. Sollte es wieder eine Einkaufsmeile/Stadt geben, sollte es eine geben, wo man alle Leute aus einem gewissen Kontinent dort trifft und wo man mit ihnen chatten kann! Das würde es lebendiger machen
  12. VOICE-CHAT!

Nach oben Nach unten
Millyna200



Dabei seit : 23.10.16
Beiträge : 3
BeitragMi 26 Okt 2016 - 16:34
Eine Freundin und ich haben uns vor einer Weile mal Gedanken darüber gemacht, wie wir ein neues AC gestalten würden. Wir wollten ein etwas schwereres Spiel haben. Das Spiel würde bspw. eine Zusatzdatei auf dem System anlegen und dort die Zeit selbst mitzählen, so dass "Zeitreisen" unmöglich wird. Im Fall, dass man das Spiel dann auf einem anderen System verwendet, muss eine neue Zusatzdatei installiert werden und die nächsten 72h kann man nichts zeittechnisches (Waren alle ausverkauft, keine Stadtverschönerungen, keine Hauserweiterungen, ...) machen. Sobald das System jedoch eine Zusatzdatei hat, braucht man nicht mehr warten. Wir haben uns hierbei Mühe gegeben, es realistisch zu machen und daran zu denken, dass man nur begrenzten Speicherplatz auf einem Spiel hat.

Deswegen ist unser erster Vorschlag bereits ins Wasser gefallen. Man kann nur eine Stadt auf einer Karte haben. Es wäre zwar interessant, mehrere zu haben, aber wir glauben, dass das viel zu viel Speicher in Anspruch nehmen würde.

Wir würden auch weiterhin Bürgermeister sein wollen (wobei wir etwas herum gewitzelt haben und gesagt haben, dass man doch auch König oder so sein könnte).
Die Stadtverschönerungen usw. sollten bleiben, aber man sollte sie drehen können. Wir haben auch überlegt, ob die Kamerasteuerung dieselbe aus dem eigenen Haus sein könnte, so dass man auch auf das Meer oder so hinaus sehen kann.

Außerdem wünschen wir uns den Aushilfsjob von Nook wieder, aber in einer anderen Form. Dazu später mehr

Wir haben uns vorgestellt, dass die Einkaufsmeile wieder wie in WW im Dorf selbst zu finden ist, wobei am Anfang nicht alle Gebäude da sind. Gegen Anfang hat man ImmoNook und das Rathaus mit Postamt darin. Der erste Spieler bekommt nicht sofort den Bürgermeisterjob. Man zieht normal ein usw. und erfährt, sobald man sein Haus hat, dass es eine Bürgermeisterwahl geben wird. Man hat dann Zeit bis zu einem unmöglichen Datum (i.e. Jahr 3000, nichts, dass man überschreiten kann), die Zustimmung aller Bewohner zubekommen. Danach wird man Bürgermeister. Ab dann kann sich die Stadt mit Verschönerungen verändern.

Einen Tag nach abgeschlossener "Wahl" kommt Nook zu dir und fragt, ob seine Neffen einen Laden in der Stadt aufmachen können. Er fragt auch, wo es passen würde, so dass man den Standort bestimmen kann.

Die Fund♥Grube bekommt man, sobald man den S&N gebaut hat und dort Items für 1 000 Sternis verkauft hat. Danach kommt Rosina zum Spieler und man kann den Laden mit Nook bauen. Björn ist an fast dieselben Bedingungen gebunden, wie in New Leaf. Die Fund♥Grube muss sieben Tage lang offen sein, man muss 100 000 Sternis durch die Fund♥Grube erhalten haben und man muss 50 Möbel und 30 Kleidungsstücke im Katalog haben.

Einen Tag, nachdem man die erste Erweiterung für sein eigenes Haus gebaut hat, kann man bei ImmoNook die AdsH aktivieren. Nook erzählt einem, dass er kürzlich Melindas Bruder bei ihrem Geburtstag getroffen hat und die beiden überlegen, die AdsH in die Stadt zu bringen. Am nächsten Tag renoviert Nook und man erhält den ImmoNook, den wir aus Happy Home Designer kennen! Moritz bringt einen hierbei mit dem Auto zum Musterdorf, Nook kümmert sich um dein Haus ect. und Karlotta bewertet dein Haus. Sobald man Das Dachgeschoss besitzt, kann man bei Karlotta auch einen Auftrag zum designen abgeben. Man nennt ihr ein Zimmer seines Hauses und ein Designstil (bspw. romantisch, ...). Dann gibt man ihr ein Budget + 1 000 Sternis. Am nächsten Tag hat sie die Inneneinrichtung passend ausgetausch und Items für den Wert gekauft. Je nach Stil gibt sie dem Spieler ein Mindestbudget. Die alten Items müssen vorher aus dem Raum geräumt werden.

Fünf Tage später besuchen Tina & Sina die Stadt auf dem Dortplatz. Sie sind hierbei noch fahrende Händler, wobei Tina nicht glücklich damit ist. Man kann bei ihnen Kleidung kaufen. Sie kommen nun erst einmal für eine "unbegrenzte Zeit" in die Stadt. Man muss sich mit Sina etwas anfreunden (an sieben Tagen mit Bürgermeister ansprechen), damit sie Tina zustimmt, dass sie sesshaft werden sollten. Am nächsten Tag kommen sie zum Bürgermeister und mit Nook bestimmt man auch hier einen Standort.

Nach vierzehn Tagen kommt Eugen zu dir ins Rathaus und stellt sich als alten Bewohner der Stadt vor, der zwischenzeitlich auf Forscherreise war. Man kann nun das Museum als Stadtverschönerung bauen.
Die Anforderungen für die zweite Etage sind dieselben wie in New Leaf. Allerdings tauchen Fossilien nicht unbedingt täglich auf. Es ist eine 50% Chance ob eine Falle oder ein Fossil auftaucht.

Sieben Tage nach Eröffnung der Schneiderei trifft man in der Stadt (herumlaufend) auf Schubert. Er hat sich in Sina verliebt, aber sie beachtet ihn nicht. Man muss ihm ein stylisches Outfit (Style selbst variiert) besorgen. Er kommt jede Woche einmal am selben Tag wieder und man hat eine neue Chance, ähnlich wie bei Grazia. Wenn er Sina gefällt, beschließt er, sich zu verändern. Nach einer weiteren Woche kommt er wieder und berichtet dir, dass er einen Schuhladen aufmachen möchte um ihr näher zukommen. Mit Nook kann man dann Schuberts Schuhladen bauchen.

Smeraldas Haus bekommt man wie in New Leaf mit zwanzig Besuchen. Allerdings muss die Person ein eigenes Haus in der Stadt besitzen, sonst weigert sie sich. Das Haus selbst kann man ebenfalls irgendwohin bauen.

Das Schlummerhaus ist ebenfalls an die selben Voraussetzungen von New Leaf gebunden, allerdings müssen vierzehn Tage vergangen sein.

Die BUA ist ebenfalls an dieselben Bedingungen wie in New Leaf geknüpft.

Der Club Kalauer muss an einer Klippe gebaut werden, denn der Club wird ein Panoramafenster zum Meer haben. Man bekommt den Club vierzehn Tage nachdem das Museum in der Stadtverschönerungen aufgetaucht ist. Dann kommt Samselt in die Stadt. Erst erzählen dir die Bewohner von einem merkwürdigen Typ, der sie die ganze Zeit nervt. Zuerst muss man eine Art Verstecken mit Samselt spielen. Wenn man ihn in den Gebäuden (auch von Bewohnern/den Spielern) oder hinter Bäumen usw. findet, erzählt er einem einen Witz. Man hat drei Antwort Möglichkeiten. Man muss über den unlustigen Witz drei Mal lachen. Danach verschwindet Samslet erneut. Er ist nun im Rathaus und flirtet mit Melinda. Er erzählt dem Spieler, dass er gerne eine Bühne in die Stadt bringen würde und nun kann man die Petition für den Club machen. Danach wird der Club in die Stadtverschönerungsliste eingetragen und man kann ihn bauen. Der Club hat die ganze Zeit offen, aber vor zwanzig Uhr ist niemand außer Samslet, der auf einem Stuhl eingeschlafen ist, vorhanden.
Zuerst gibt es ein einseitiges Programm:
Montag: "Witzeabend mit Doktor Samslet" (Man kann seine Witze anhören. Bringt man ihm eine Frucht, erhält man einen Witz, nur für den Charakter und eine Emotion)
Dienstag: "Kinoabend" (Eine große Leinwand mit dem typischen AC "Fernsehprogramm")
Mittwoch: Partyabend (Samslet macht einen auf DJ und man kann mit den anderen Bewohnern tanzen)
Donnerstag: Talentshow (Die Bewohner präsentieren ihre "Talente". Bspw. Zaubershows, bei dehnen random Items auftauchen, ... Es gibt nur eine bestimmte Anzahl von Shows, die sich jede halbe Stunden ändern.)
Freitag: Freier Abend (Selbe wie vor 20 Uhr. Ab und zu kann man dann hier mit den Bewohnern (auch mit Melinda, Nook,...) reden, die eine Pause machen.)
Samstag: Freier Abend (Selbe wie vor 20 Uhr)
Sonntag: Partyabend (Samslet macht einen auf DJ und man kann mit den anderen Bewohnern tanzen)
Geht man zum Club, während man irgendetwas für seinen Job macht, bekommt man "Ärger" vom Arbeitgeber (=Strafpredigt).

Damit K.K. in die Stadt kommt, muss man fünf Tage nach fertigstellen des Clubs warten. Eine weibliche Bewohnerin (wenn keine vorhanden heißt es warten bis eine einzieht) erzählt einem dann von dem berühmten Sänger K.K.
Am nächsten Mittwoch kann man dann in den Club geben und K.K. kommt "undercover" in den Club (mit Sonnebrille, große Mütze und Schal/Wird als ??? in der Sprechblase angezeigt). Man kann mit ihm reden und er sagt einem, dass die Musik nicht wirklich genial sei. Es fehle ein gewisser Schliff. Am nächsten Tag kann man erneut in den Club gehen und man trifft auf K.K. und Samselt. Die beiden diskutieren. Dann bemerken sie den Spieler und Samselt erzählt dem Spieler, dass K.K. von nun an jeden Samstag auftreten wird und DJ K.K. jeden Mittwoch die Musik mixen wird.

Das Café wird nun Teil des Clubs sein. Eine Woche nachdem man K.K. in den Club geholt hat und die zweite Etage besitzt, erzählt Eugen einem im Museum von einem guten Freund, der gerne sein Café im Dorf eröffnen würde. Man muss nun zu ImmoNook gehen, damit dieser ihm erzählt, dass es momentan keine freien Grundstücke gibt. Man muss nun in allen Läden fragen, ob Koffi bei ihnen ein Café eröffnen kann. Besucht man K.K. und Samselt zuvor, sind sie gerade mit Planungen beschäftigt und können nicht mit dem Spieler reden. Nachdem man mit allen Bewohnern/Leuten im Dorf geredet hat, kann man auch zu Samselt und K.K. gehen. Sie stimmen zu, da sie sowieso noch einen leeren Raum haben, der zum Café umgebaut werden kann. Das würde aber Geld kosten. Man muss dies Eugen erzählen. Danach kann man den Raum umbauen - als Stadtverschönerung.
Triviale Fakten zum Café (Bewohner wie Nook ect. kann man nur antreffen, wenn ihre Läden bereits geschlossen sind/sie umbauen)
  • Sprechen Grazia und Nook im Café miteinander, flirtet Nook mit ihr. Grazia scheint ihn allerdings nicht zu sehr zu mögen.
  • Sprechen Schubert und Sina im Café oft miteinander, erzählt Schubert einem, dass er Sina zu einem Date ausführen wird.
  • Wenn man oft mit Tina im Café gesprochen hat, erfährt man, dass sie sich in Koffi verliebt hat.
  • Im Café erfährt man, dass Trude die Tante zweiten Grades von Melinda und Moritz ist.
  • Spricht man Gerd von hinten an, erschrickt er sich, da er Angst vor Geistern hat.


Um den Acressoiresladen zu erhalten, muss man sich mit Sina angefreundet haben und die Nähmaschiene erhalten haben (~7 Tage ansprechen). Sobald dies geschehen ist, erzählt sie einem von Samatha. Am nächsten Tag wird die Schneiderei umgebaut. Sie erhält einen Anbau mit Samatha.

Um den Shampudel zu erhalten, muss Schuberts Laden 7 Tage geöffnet sein und Samantha muss in der Stadt leben. In allen drei Läden müssen die Spieler jeweils 5 000 Sternis ausgegeben haben. Danach kommt Trude zum Bürgermeister und erzählt diesem von ihrem Wunsch, in der Stadt einen Laden zu eröffnen. Man kann ihn mit Nook irgendwohin bauen.

Grazia baut ihren Laden in den Spielen nicht bei Nook wie in New Leaf, sondern allein. Nachdem man alle Modeläden (außer Grazia) hat, kann sie im Café auftauchen. Sie kommentiert, dass die Stadt sehr unmodisch sei (wobei sie später in kleiner Schrift/Gedanken anmerkt, dass die Stadt sehr modisch sei) und man muss ihr Outfits präsentieren, ähnlich wie in den vorherigen Spielen. Sie sagt einem das Thema aber nicht beim Namen sondern umschreibt es. Diese Umschreibung wird immer "schwieriger". Hat man den Test viermal bestanden, trifft man sie im Rathaus. Sie versucht Melinda zu überreden, dass die Stadt ihren Laden sponsert. Melinda bleibt jedoch dabei - sie kann das nicht bestimmen. Sie wird jedoch von ihr ignoriert. Sobald man die beiden anspricht, erzählt Grazia, dass sie eventuell eine Filiale in der Stadt aufbauen würde, aber nur wenn die Stadt den Laden sponsern würde. Dann gibt es den Laden für einen teuren Preis als Verschönerung.

Um in Reiners Laden zukommen, muss man ähnlich wie bei WW agieren. Man kann dies mit Fred, der wieder als Versicherungsvertreter arbeitet, diesen Tag abmachen, sobald man Reiners Cousin/e ist. Einer der Nachbaren kennt das Passwort zu Reiner und man muss ihn bestechen, es einem zu sagen (je nach Persönlichkeit anders. Selbstzufrieden/Hochnäsig = Kleidung; Schlafmütze, Sportlich = Frucht; Große Schwester/Ausgeglichen = Blumen; Miesepeter/Schwungvoll = Irgendetwas) Danach kann man Reiners Cousin/e werden, in dem man 3 000 Sternis bezahlt.
Wenn man insgesamt fünf Gemälde bei ihm gekauft hat und mindestens vier Items Fake-Items waren, bietet er einem beim nächsten Besuch an, dass er seinen Laden fest in dein Dort baut. Das passiert aber noch nicht sofort.
Am nächsten Tag werden die beiden Polizisten deine Stadt besuchen und dich nach Reiner fragen, der ein berüchtigter Schwarzmarkthändler ist. Sie erfahren, dass Reiner oftmals in der Stadt ist. Sie bieten einem an, die Stadt sicherer zumachen. Harry bekommt man nur, wenn der erste Spieler, der mit ihnen spricht, kein Mitglied bei Reiner ist. Wuff bekommt man, wenn der erste Spieler Mitglied ist. Nach dem Gespräch kann der Bürgermeister bei Melinda entweder Reiner oder einen der Polizisten anrufen, so dass sie an einem ausgewählten Platz ihren Laden/ihre Station aufbauen. Es ist eine Entweder-Oder Situation. Reiner wird nicht wiederkommen, wenn man die Station hat. Hat man Reiners Laden gebaut, wollen Wuff und Harry nichts mit einem "Verbrecher-Bürgermeister" zu tun haben.
Fred wird, im Falle, dass man die Polizeistation nimmt, in eine Zelle gesteckt. Man kann bei ihm weiterhin Versicherungen abschließen. Bei Harry muss man dies ab 18 Uhr tun, da er einen sonst bemerkt. Bei Wuff geht es bis 18 Uhr. Danach schläft Wuff vor der Tür von Fred.

Die Insel gibt es immer noch, aber man fliegt zur Insel. Es gibt nun einen kleinen Flughafen im Norden der Stadt. Man kann Flugzeuge mit der Schleuder am Himmel abschießen. Tut man dies, muss man beim nächsten Besuch im Flughafen entweder 100 Sternis bezahlen, oder man hat eine Versicherung bei Fred, die dies übernimmt.

Die Gärtnerei erhält man, in dem man mindestens 50 Blumen pflanzt/Bäume pflanzt/Unkraut jätet. Die Stadt darf maximal 10 Unkrautzipfel haben. Danach trifft man auf Gerd und man kann mit Nook ein Grundstück aussuchen. Die Stadt muss mindestens fünf Tage existieren und man muss Bürgermeister sein, um Gerds Laden zubauen.

Die Besucher gibt es im Grunde immernoch.
Aziza ist wieder dieselbe wie in Wild World. Sie weiß nicht mehr, wo ihre Käufer wohnen. Besucht sie die Stadt, kann man ihr helfen und die Geschenke an die umschriebenen Bewohner liefern (bspw. ein Miesepeter-Armeisenbär = Theo). Danach erhält man einen seltenen Teppich und eine seltene Tapete von ihr.
Gulliver ist derselbe wie in New Leaf. Er erinnert sich nicht, wohin er wollte. Man muss ihm das richtige Land sagen. Am nächsten Tag erhält man dann ein besonderes Item.
Johannes gibt es, wie es ihn in Wild World gab. Entweder man gibt ihm die Kammuschel und erhält entweder die Goldaxt oder sein Foto, oder man hört sich etwas von ihm an und erhält Piratenmöbel. Nun sitzt er allerdings im Club Kalauer/Café, wenn vorhanden und erzählt über die Charaktere aus der Stadt (Melinda, Moritz, Nook, ...).
Katja und Kitty gibt es immernoch. Man muss die Mutter und ihr Kind zusammen bringen und erhält ein seltenes Item oder das Foto der beiden per Post, nachdem man mit einem anderen Spieler gespielt hat. Der andere Spieler wird Katja/Kitty haben.
Buhu aus City Folk kehrt auch zurück. Allerdings etwas anders. Man kann ab und zu zu Gerd gehen. Dieser wird einem erzählen, dass er glaubt, dass ihn ein Geist jagt. Verlässt man den Laden und läuft in der Stadt herum, kann es sein, dass man zu Buhus Versteck gelangt. Dieser bittet einen dann, die Leere Lampe zu suchen, wie in City Folk. Hat man diese gefunden. Man soll diese zu Gerd bringen. Gerd erzählt einem dann, dass es eine Wunderlampe sei. Er erzählt dem Spieler, dass er sie gerne haben wollen würde. Er bietet einen Tausch an: Entweder er jätet alles Unkraut in der Stadt, er sammelt allen Müll auf (Fallen, ... aber auch Unkrautpflanzen und kranke Bäume) oder er gibt dem Spieler ein Item der Blumenserie. Die Wahrscheinlichkeit, Buhu zu begegnen, wächst mit deer Anzahl an Unkraut in der Stadt. Man kann Gerd auch ansprechen, wenn er im Café sitzt. Ist Buhu in der Stadt, wird er nach und vor der Arbeit immer im Café sein. Harry/Wuff werden einem bei der Frage nach Besuchern von Gerds Panikattacken erzählen.
Die Feste bleiben, wobei die Feste aus bspw. Japan auch in Europa statt finden.

Sigrid gibt es immernoch, allerdings kommt sie mit einem kleinen Marktladen auf den Festplatz. Sie verkauft auch wieder Rotrüben, die man für die Tauschquest braucht.
Die Tauschquest funktioniert wie in New Leaf. Man gibt die Rotrübe an Winci, der gibt einem weitere Items. Letztendlich kann man entweder ein Foto von Nook, Johannes, K.K., oder eine Goldaxt bekommen. Von Winci erhält man nun entweder den Turban, die Countrygitarre oder ein Glöckchenband. Turban und Countrygitarre bleiben gleich. Mit dem Glüöckchenband, dass man auch im Haar tragen kann, kann von Moritz ein Foto von ihm und Melinda erhalten.

Hat man den Glücksbrunnen gebaut, erzählt einem Melinda von Nitron aus Wild World. Den Brunnen hat man von Anfang an in seiner Stadtverschönerungsliste. Hat man nach der Regenbogenfeder (6 400 000) weitere 3 600 000 Sternis gespendet, taucht die Brunnengöttin Divahua auf und bedankt sich beim Spieler. Sie gibt einem die Goldschaufel. Ab diesem Punkt sitzt sie ab und zu auf dem Brunnen und man kann mit ihr reden. Kommt man aus einer anderen Stadt und trifft auf die Brunnegttin, kann es sein, dass sie dem Spieler ein Silberwerkzeug schenkt.

Wir haben auch auf die Liste gesetzt, dass es möglich ist, verschiedene Wegemuster fest hinzulegen (ähnlich wie der Steinplatz). Man kann auch das Gestein um den Flughafen/Rathaus/Läden verändern. Folgende Designs gibt es:
  • graue Steine (rund)
  • braune Steine (rund)
  • weiße Steine (rund)
  • graue Steine (eckig)
  • braune Steine (eckig)
  • weiße Steine (rund)
  • Asphalt
  • Holz
  • Palmenholz
  • Märchendesign
  • Fernostdesign
  • futuristisches Design

Man erhält die Designs wie normale Stadtverschönerungen durch die Bewohner. Die letzten drei Designs erhält man, wenn man das Rathaus passend umgestaltet.

Außerdem können die Spieler nun Nebenjobs haben, die auch im Bürgerpass stehen. Man kann erst nachdem man Bürgermeister wurde neue Spieler erstellen. Der Bürgermeister selbst kann keinen Nebenjob haben. Nachdem man den Hilfsjob bei Nook avgeschlossen hat, kann man im Postamt Bewerbungen abschicken bzw. kündigen. Kündigt der Spieler seinen Job, werden seine Mitarbeiter am nächsten Tag bei diesem Spieler den 1,5-fachen Preis erwarten und etwas grummelig auf den Spieler reagieren. Jeden Job kann man einmal pro Tag machen. Man wird mit 1 000 ~ 5 000 Sternis bezahlt, je nach Preisklasse (* = 1000 Sternis, ** = 2500 Sternis, *** = 5000 Sternis). Man kann die Items, die man für den Job erhält, auch "stehlen", in dem man sie vor 6 Uhr des nächsten Tages nicht abliefert (Bei Einrichtungs/Outfitjobs ist es der Tag nach dem Abgabelimit). Man wird dann gekündigt und muss die Items zurück geben. Hat man die Polizeistation, muss man 100 Sternis Strafe bezahlen. Hat man jedoch eine Versicherung, wird diese das Geld bezahlen.

Es gibt verschiedene Jobs. Designjobs haben immer zwei Tage Zeit und arbeiten mit einem Budget. Die Reste des Budgets muss man nicht zurück geben. Lieferjobs haben 1 Tag Zeit. Mit jedem Job erhält man "Arbeitskleidung" in Form eines Oberteils. Man behält dieses Oberteil auch nach der Kündigung. Man erhält im jeweiligen Laden damit 25% Rabbat, in anderen Läden muss man aber 25% mehr bezahlen.
* Schlepp und Nepp *: Man kann als Lieferdienst arbeiten und Packete zu den Bewohnern und Nachbaren bringen.
* Grazia ***/Schneiderei *: Bewohner werden vom Spieler Outfits haben wollen, die man erstellen soll. Man erhält von ihnen ein Budget und kann das Outfit kaufen. Hier hat man immer zwei Tage Zeit.
* Café **: Siehe Nebenjob in New Leaf
* Postamt *: Man muss Briefe austragen.
* ImmoNook (AdsH Level) **: Ähnlich wie bei Happy Home Designer. Man muss die Häuser seiner Kunden einrichten. Allerdings muss man die Items bestellen und Bezahlen. Man erhält dafür ein Budget.
* Schlummerhaus ***: Hierbei gibt es eine Art Warnung. Man wird in Schlummerstädte geschickt, die von anderen Spielern als anstößig gemeldet wurden. Man muss dies dann bewerten. Erhält die Stadt eine positive Bewertung, wird sie wieder freigestellt.
* Friseursalon** : Man muss eine Frisur für die Besucher (Spielercharaktere, entweder Abbilder von Traumstadt-Charakteren oder random-generiert) erstellen. Diese muss ihren Wünschen entsprechen.

Nach oben Nach unten
Kappn
Naturfreund


Dabei seit : 15.07.15
Beiträge : 354
BeitragMi 26 Okt 2016 - 18:28
Ihr hattet ja sehr viele Ideen! Ich stimme euch in vielen Punkten zu. Den Teilzeitjob bei Tom Nook habe ich bis jetzt allerdings keinen einzigen Tag vermisst. verry happy

Nach oben Nach unten
 

Was sollte ein künftiges AC haben?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Animal Crossing Stammtisch :: Animal Crossing Stammtisch :: Café Taubenschlag-



Animal Crossing™ ist eingetragenes Warenzeichen von Nintendo. Alle Bilder- und Markenrechte bleiben bei ihren jeweiligen Eigentümern.