PortalStartseiteGästebuchFAQSuchenMitgliederEhrenhalleAnmeldenLogin
Design-KatalogABCLinks & PartnerImpressum
Austausch | 
 

 Horizon Zero Dawn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Autor Nachricht
Yuffie

avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 9870
BeitragDi 7 März 2017 - 16:15
Ich habe Horizon zwar nie gespielt, jedoch aus Streams eines unserer Mitglieder (Roman) konnte ich ziemlich guten Einblick in das Spiel bekommen. (Wenn von Horizon Zero Dawn die Rede ist.)

Die Welt ist riesig, viel größer als die von Zelda würde ich denken. Grafisch ist es Top-Klasse. Besonders gefällt mir, das man sozusagen die Spielerfigur vom Kind auf kennen lernt. Ich glaube, dieses Spiel habe ich nun auch auf meiner Liste. Smile

Horizon Zero Dawn ist ein wahrer Vorzeigetitel für die neueste Sony Hardware. 4K und HDR, den richtigen Fernseher vorausgesetzt.
Das Spiel bietet zudem, was man wohl schon immer machen wollte: Roboter-Dinosaurier in einer postapokalyptischen Welt jagen. Heldin Aloy und ihre mitreißende Geschichte fesselt schon nach kurzer Zeit und die Spielwelt selbst ist unglaublich lebendig und einladend, mit ihren herumstreunenden Bewohnern, egal ob lebendig oder mechanisch.
Die verwendete Game-Engine eröffnet eine riesige Welt, mit dynamischen Wettereffekten, unglaublicher Detailverliebtheit und Tag- und Nachtwechsel. Das Gameplay präsentiert sich als nicht zu komplexes Action-Rollenspiel, bietet aber diverse Upgrade-Möglichkeiten für Waffen und dank Talentbaum auch für eure Heldin. Wenn ihr zu dem auch noch eine 1.000 Jahre gealterte Erde vorstellt, die von einer unbekannten Katastrophe heimgesucht wurde, dann findet ihr euch schnell in einer Geschichte wieder, die ihr zu Ende erzählt bekommen wollt.

Die Roboter-Tiere sind in jedem Fall innovativ, am Ende des Tages verhalten sie sich aber wie die Tiere in anderen Spielen, etwa in The Witcher 3: Wild Hunt, um ein Beispiel zu nennen.

Generell zu vergleichen lässt sich HZD mit The Witcher 3, Tomb Raider oder der Far Cry-Reihe.

Was Zelda betrifft, ich war niemals ein Fan der Reihe. Der einzige Teil der mir davon gefiel, war halt Windwaker. keine Ahnung



Ein Test kann man hier anschauen.



Zuletzt von Yuffie am Di 7 März 2017 - 18:16 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Yuffie

avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 9870
BeitragDi 7 März 2017 - 18:17
Ich habe das jetzt mal wieder von dem Switch-thread abgetrennt. Smile

Nach oben Nach unten
SinistralVerm

avatar


Dabei seit : 01.01.13
Beiträge : 247
BeitragMi 8 März 2017 - 13:25
Yuffie, vielen Dank, das Spiel hat einen eigenen Thread verdient!

Ich hatte Ja schon erwähnt, dass ich Horizon kurz anspielen konnte. Ich habe es auf einer PS4 Pro gesehen und war von den Socken. Für mich sah es nach einem neuen Referenztitel in Sachen Grafik aus. Einfach unglaublich! Zuerst dachte ich: "Ok, die Grafik in den Sequenzen sieht sehr sehr gut aus!" - Und dann: "Ach, das ist auch die Ingame Grafik während dem Spielen?!!!". Wirklich herausragend!

Spielerisch hat es mich auch angesprochen, es sieht nach unterhaltsamen Open World Gameplay aus, begleitet mit einer guten Story. Bei Open World bin ich inzwischen recht kritisch, da ich es oft als fade und künstlich spielverlängernd empfinde. Hier war ich gleich voll dabei und fand Nebentätigkeiten spannend und kurzweilig eingebunden.

Was mir ebenfalls sehr gut gefällt: Held des Spiels ist eine Frau! Offenbar mussten sich die Entwickler gegen den Publisher Sony durchsetzen, dass sie nicht einen Mann als Helden einsetzen (Link zu News). Heute ist internationaler Tag der Frau, da passt das doch ganz gut. Smile

Kurz gesagt: Nach dem Anspielen hätte ich es mir sofort gekauft, wenn ich nicht noch mehrere "grosse" Spiele hätte, die ich zuerst durchspielen will. Und diese Begeisterung kommt bei mir inzwischen leider selten vor. Ich sehe schon, wie die Maus zum Bestellen-Button wandern will...yes

Nach oben Nach unten
Yuffie

avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 9870
BeitragFr 10 März 2017 - 17:13
Danke.
Oh das sich der Entwickler Guerrilla Games gegen Sony durchsetzen musste, wusste ich nicht. Ich finde es aber sehr schön, das die Spielerfigur eine Frau bzw Mädchen. Das ist ja nicht gerade üblich in Videospielen.

Hihi ich habe der Versuchung nachgegeben verry happy und mir das Spiel nun besorgt. Erfreulicherweise erhielt ich es schon eine Woche früher als von amazon vorhergesagt. (Nämlich heute, statt erst nächste Woche (von amazon vorhergesagte Termin).)

Im Moment installiert sich noch das System-Update, dann aber kanns losgehen. verry happy

Nach oben Nach unten
Yuffie

avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 9870
BeitragSo 2 Apr 2017 - 19:27
So, ich spiele das Game ja nun schon eine Weile, bin jedoch überwiegend mit Nebenaufgaben oder mit Sammeln beschäftigt. Also daher noch nicht allzu weit in der Hauptgeschichte fortgeschritten.

Auch wenn das hier vermutlich niemand spielt, möchte ich mal paar Screenshots präsentieren. Ich denke, anschauen kann mans auch wenn man nicht auf der Konsole unterwegs ist. ^^


Der Beginn des Spiels, die junge Aloy mit ihrem Ziehvater auf dem Weg der Namenstaufe.


Aloy im Alter von sechs Jahren. In dieser Phase kann man sie steuern, jedoch nicht sehr lang.




Das ist so ein Nebenquest. Die Übernahme von Langhälsen. Die Schwierigkeit es zu übernehmen oder zu beklettern ist das nicht. Die Schwierigkeit besteht darin, eine passende Plattform zu erreichen, um auf das Ding zu springen, schon. Der Langhals bewegt sich ja, zudem muss man bei diesem zB auch auf die Gegner achten, die hier die Schnappmäuler sind (Wächterformen in Krokodilform).


Beim Besteigen.


Die Übernahme


Wunderschöner Ausblick von diesem Gerät

Spoiler:
 

Nach oben Nach unten
Yuffie

avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 9870
BeitragMi 12 Apr 2017 - 20:11
Sooo, ich habe Horizon nun komplettiert und bin stolzer Besitzer der Platin-Trophäe. yes Insgesamt ist es wirklich ein erstklassiges Game. Alle Objekte zu finden, war jedoch wirklich knifflig, auch wenn man sich durch einen Itemkauf alle bzw nahezu alle Gegenstände (Panoramen, Alte Gefäße und Banuk-Figuren) die es aufzusammeln gibt, auf der Karte anzeigen konnte, bleibt es schwierig. Meistens sind das auch nur ungefähre Angaben oder man muss zunächst Felsen erklimmen... und Wächter erledigen. verry happy
Am schwierigsten zu finden, sind aber denke ich alle Daten, die man über Aloys Scanner bekommt, denn diese muss man ohne Hilfe finden. In jeder Ruine ist meistens etwas.

Die Wächterwesen sind -mit der richtigen Taktik- eigentlich sehr leicht zu besiegen. Mit Hilfe einiger Objekte lockt man einen dieser mechanischen Riesen von der Gruppe und kann diese dann im Geheimen (aus dem hohen Gras) töten. Oder wenn man keine Lust auf Kämpfe hat, weicht man einfach aus oder übernimmt ihn (wenn man kann).

Die Grauhabichte sind eigentlich auch nicht wirklich ein Problem, mit dem richtigen Versteck. Und natürlich hat jeder Wächter seine Schwäche, Grauhabichte zB sind feuerempfindlich.

Am besten ist übrigens Aloys Schildweberin-Outfit. Das jedoch ist natürlich versteckt, und man muss vorher ein paar Energiezellen finden und Rätsel lösen. yes

Auch wenn ich das Game durch gespielt habe, werde ich es jedoch noch einmal spielen. Irgendwie ist das echt fesselnd. Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, die riesige Welt zu Fuß zurück zulegen. Da man aber locker gut eine Stunde unterwegs sein kann (Echtzeit!), nutze ich ab und an doch diese Schnellreisepakete. Man kann auch die Wächterwesen nutzen, als Hilfsmittel. Jedoch muss man da Brutstätten aufsuchen um jeden Wächtertyp kennen zu lernen.
Spoiler:
 

Ich habe gehört, das GG an einer Story-Erweiterung als DLC arbeitet. Ich freue mich darauf sehr!

Nach oben Nach unten
Tha_Ira
First Lady
avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 10355
BeitragMi 12 Apr 2017 - 20:41
Ich werde mein Horizon voraussichtlich morgen erhalten und dann auch gleich anfangen - bin ja gerade mit Zelda fertig geworden ^^.

Was die Sache mit den DLC angeht, da bin ich in letzter Zeit allgemein ziemlich frustriert. Das fing schon bei FFXV an und bei Zelda ist es ebenso. Die großen Erweiterungen kommen erst so spät raus, dass man schon lange fertig ist mit dem Game. Und bei mir ist es halt so, dass ich nicht gut nach längeren Pausen wieder in ein Spiel reinkomme - also von der Steuerung her - weil ich danach schon wieder Wochen oder gar Monate lang was anderes gespielt habe und mich dadurch wieder auf eine andere Steuerung / ein anderes KS usw. umgestellt habe. Deswegen finde ich das mit diesen nachträglichen Storyerweiterungen nicht wirklich so toll. unsure

Nach oben Nach unten
Yuffie

avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 9870
BeitragDo 13 Apr 2017 - 19:00
Ich finde nachträgliche Spielerweiterung auch nicht so doll, aber nur deshalb weil man so den Augenschein hat, man hat ein unfertiges Spiel gekauft. Bei Horizon ist das aber definitiv nicht so.

Aber auch Nachfolger von Spielen sind nicht wirklich schön. Mit jedem Teil geht ein wenig mehr Spaß verloren. Klassische Beispiele sind da Harvest Moon oder Ratchet&Clank, zwei Reihen die eigentlich tot sind, mit jedem Teil ein wenig mehr gestorben.
Ein anderes Beispiel ist Naughty Dog. Sie sahen solche Dinge voraus und begrenzten ihr Jak&Daxter auf drei Teile. Wobei bester Teil, Teil 1 war. Nachfolgeprojekt war dann Uncharted.

Was das KS betrifft, das ist ja bei Horizon das schöne. Es ist ziemlich simpel gestrickt, man würde da sicher auch nach Monaten wieder reinfinden. Ich hatte es ja schon bei FF geschrieben, ich mag keine derartig komplexen Spiele.
Ich möchte mich beim Spielen entspannen, es soll nicht Stress ausarten. Bei vielen der aktuellen Games ist das aber der Fall. keine Ahnung
Aber naja, vielleicht bin ich halt nur ein wenig anders als der Mainstream-Spieler. keine Ahnung

Nach oben Nach unten
Tha_Ira
First Lady
avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 10355
BeitragDo 13 Apr 2017 - 21:57
Ich habe nun heute zum ersten Mal Horizon Zero Down gespielt (gerade eben), hab jetzt an der Stelle, wo Aloy gerade erwachsen ist und nun nach Rost suchen geht, ausgemacht. Die Einleitung bis dahin hat mich irgendwie an The Witcher 3 erinnert, einiges war da ziemlich ähnlich, da war ja Geralts Ziehtochter Ciri anfangs auch ein Kind und man hat praktisch während dieser Zeit gelernt, wie man rennt, kämpft usw. Nur dass man bei The Witcher nicht das Kind steuert, aber irgendwie hat es mich halt an diese Passage erinnert. ^^

Ein bisschen fühle ich mich momentan noch allein im Regen stehen gelassen. bei den Tutorials (Steinwerfen, Bogenschießen) fehlte mir immer noch ein etwas genauerer Hinweis, was genau man machen musste. Besonders beim Steinwerfen wusste ich erst ewig lang nicht, wie das eigentliche Werfen initiiert wird. Es stand immer nur da, wie ich zielen muss, aber dass man dann einfach nur die taste loslassen muss, um zu werfen, nicht. dadurch habe ich das mehrfach durch Drücken irgendwelcher anderer Knöpfen wieder abgebrochen. Und jetzt, wo ich mich vermutlich allein durchschlagen muss, habe ich das alles eh schon wieder vergessen. Ich hoffe, man kann die Steuerung noch irgendwo nachlesen, hab das aber vorhin noch nicht gefunden.
Abgesehen davon bin ich noch etwas unschlüssig, ob mir die Kombination von malerischer Landschaften mit Maschinenwesen zusagt oder nicht. Das muss ich erst noch herausfinden, wenn ich etwas mehr reinschnuppern konnte. Blush

Übrigens fand ich das KS bei FFXV überhaupt nicht mehr schwer, sondern wesentlich unkomplexer als damals bei FFXIII mit den Paradigmen und so. In der Demo damals war das noch viel schwerer, da musste man zum Ausweichen wirklich selber in einem winzigen Zeitfenster eine bestimmte Taste drücken. Damals habe ich sehr lange gebraucht, um das zu verstehen und ein Gespür dafür zu bekommen. Aber im fertigen Spiel hatten die das noch mal überarbeitet, dadurch war das Ausweichen dann ganz easy, man musste einfach nur noch die Taste gedrückt halten. Ich bin ohnehin der Typ, der am liebsten einfach drauf los haut, für großartige Taktiken bin ich völlig ungeeignet. Aber durch Noctis' Warpangriffe und das einfache Ausweichen hatte ich das KS diesmal total schnell verinnerlicht. Was ich in meinem letzten Post eigentlich meinte, sind die unterschiedlichen Belegungen der tasten in den verschiedenen Spielen. Bei Zelda zum Beispiel war das jetzt irgendwie total umgekehrt als ich es von den bisherigen Spielen immer gewohnt war. Zwar hätte man das sicher auch umstellen können, aber dazu bin ich in der Regel zu faul. Rolling Eyes

Achja, was mich bei Horizon etwas stört, ist das Sprinten. Ich empfinde es als sehr unangenehm, den Joystick länger drücken zu müssen, oder rastet das vielleicht ein und ich habs nur noch nicht mitbekommen? Scratch In meinen bisherigen Spielen musste man den Stick höchstens mal kurz drücken und zum Sprinten hatte man dann eben eine andere Taste, zum Beispiel R1, R2 oder so. Das finde ich einfach handlicher. ^^

Nach oben Nach unten
Yuffie

avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 9870
BeitragFr 14 Apr 2017 - 10:57
Hm die Rennfunktion finde ich mit L3 dauerhaft schon nervig, jedoch habe ich sie nie benötigt. Meistens ist man sowieso nur schleichend, also gebückt unterwegs. So erleichtert man sich jede Mission oder das Erledigen von Wächtern in der OpenWorld.
Am frühesten merkt man dies in einer Mission mit Sona. Stürmt man einfach vor, hat man sogleich die geballte Ladung von Wächtern, Scharfschützen uva gegen sich.
Geht man vor wie die Protagonistin vorschlägt, leise, ist alles leichter. Ein Schuss auf die Lohe genügt...

Mal ein paar Infos zum Erledigen von Maschinen:
Zitat :
Beachtet beim Kampf gegen Maschinen generell folgende Dinge:

Jede Maschine besitzt Elementarbehälter in Form von Lohe (Feuer), Eisbeuteln (Eis) oder Energiezellen (Schock), die meist recht klein sind und sich auf dem Rücken an der Seite oder am Bauch befinden. Schießt ihr mit entsprechender Elementmunition auf diese Behälter, wird eine Explosion ausgelöst, die viel Schaden verursacht.

Munition mit dem Bonus Abriss ist besonders effektiv im Kampf und wird oft unterschätzt. Zwar verursacht Abriss keinen direkten Schaden, entfernt aber die einzelnen Bauteile der Maschinen. Ein Panzerwanderer etwa, ist ohne seine Bauteile nur noch ein Häufchen Elend. Besonders die Zersprengerpfeile (Carja – und Schatten-Scharfschussbogen) reißen Bauteile von Maschinen mit einem gezielten Schuss ab.

Gegen Verwüster und Donnerkiefer solltet ihr Abriss immer verwenden und ihnen ihre Waffen auf diese Weise entreißen. Diese könnt ihr dann selbst aufheben und sie gegen sie verwenden. Mit ihnen macht ihr kurzen Prozess, da sie sehr viel Schaden verursachen.

Überbrückungen können euch Kämpfe gegen Maschinen ungemein erleichtern. Ihr solltet daher so früh wie möglich die Brutstätten in der Spielwelt abschließen, da ihr so Überbrückungen für die stärksten Maschinen freischaltet. So könnt ihr dann z.B. auch einen Donnerkiefer überbrücken, der für euch die anderen Maschinen erledigt.

Achtet vor dem Kampf auf eine ausgewogene Mischung an Waffen, die alle Elemente abdeckt. Ein Bogen für den Fernkampf, eine Schleuder für Bereichsschaden, ein Rassler für den Nahkampf und ein Seilwerfer, um Maschinen zu fixieren sind beispielsweise eine gute Mischung.

Kommt es zu einem direkten Nahkampf mit eurem Speer, spitzt immer die Lauscher und hört auf die Geräusche, die die Maschinen machen. Sie werden ihre Angriffe nämlich immer mit einem artspezifischen Geräusch ankündigen, so dass ihr euch auf eine Ausweichrolle vorbereiten könnt.

Nach oben Nach unten
Tha_Ira
First Lady
avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 10355
BeitragFr 14 Apr 2017 - 11:20
Naja, ich bin ja nun noch ganz am Anfang, daher habe ich noch keinerlei Auswahl an Waffen und kann auch noch nichts modifizieren. Eben habe ich mich erst mal etwas mit dem Jagen vertraut gemacht, Füchse, Wildschweine usw. erlegt. Hatte zum Glück gestern Nacht noch eine Webseite gefunden, wo die Steuerung schön detailliert beschrieben wird. Im Spiel selbst habe ich das bisher nämlich nirgends gefunden. Die richtige Routine fehlt mir natürlich noch, wenn da plötzlich ein Gegner auf mich zustürmt, verfalle ich in Panik und klicke nur hektisch auf irgendwas rum. Aber zumindest weiß ich erst mal im Groben, welche Tasten ich fürs Bogenschießen und den Speerangriff brauche.

Habe vorhin auch meine ersten Nebenquests begonnen und gerade eine Herde Wächter getötet. Eigentlich hatte ich die ja aus dem Hinterhalt abschießen wollen, aber nachdem ich den ersten mit einem Pfeil bzw. mit zweien erledigt hatte, kam plötzlich ein anderer auf mich zu und ich musste mich mit dem Speer verteidigen. Dadurch wurden natürlich auch alle anderen auf mich aufmerksam und ich habe so mehr recht und schlecht alle im Nahkampf niedergestreckt. Nun konnte ich eben meine ersten zwei Läufer erlegen und habe gerade ein paar Feuerpfeile hergestellt. Nur sind diese jetzt dummerweise ausgerüstet und ich hab keine Ahnung, wie man das wieder auf die einfachen Pfeile zurückstellen kann. Hab jetzt beim Versuch, das irgendwie hinzukriegen, von meinen gerade mal zehn Feuerpfeilen versehentlich schon drei wieder sinnlos verbraten. Das ist echt ärgerlich und ich konnte dadurch auch gar nicht mehr weiterspielen, jedenfalls nicht, solange ich nicht weiß, wie das geht, aber es wird ja scheinbar nirgends im Spiel erklärt oder ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht.  Die Feuerpfeile brauche ich doch für die Hauptquest und deswegen will ich die aufheben, zumal ich ohnehin erst mal keine weiter bauen kann, weil ich die Rohstoffe erst wieder erbeuten muss.

Nachtrag: Mit Hilfe meines Sohnes habe ich es nun herausgefunden, wie man die Pfeile wechseln kann.

Nach oben Nach unten
Yuffie

avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 9870
BeitragSa 15 Apr 2017 - 19:41
Oh.. das Pfeile wechseln war ich -wenn ich mich recht erinnere - die Taste für das Waffenrad zu drücken (L2?) und mit dem rechten Stick dann auswählen. (aus dem Kopf ist das schwieriger, als wenn ich es vor mir habe.

Noch bist du ja am Beginn, da kannst du in der Wildnis bischen üben. In einer späteren Mission bzw Missionen kommt man im Nahkampf nicht sehr weit bzw macht man sich es unnötig schwer. Man hat da ein enormes Gegneraufgebot. Daher lieber mit Geduld rangehen.

In den Fertigkeiten kann man später eine Aktion erlernen, womit man das Töten/Verletzen von Wächtern und menschlichen Gegnern aus dem Verborgenen tun kann. Nützliche Funktion! Klappt bei größeren Gegnern aber nicht ganz, logisch.

Nach oben Nach unten
Tha_Ira
First Lady
avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 10355
BeitragSa 15 Apr 2017 - 20:24
Ja, wie ich schon im Nachtrag schrieb, hatte mein Sohn das mit den Pfeilen neulich noch rausgefunden, so dass ich zum Glück weiterspielen konnte. War am Freitag nämlich schon echt frustriert, weil mir das niemand erklären konnte und ich dadurch nicht weiterspielen konnte. Normalerweise hat man in Spielen immer die Möglichkeit, solche Sachen noch mal Nachzulesen. Das vermisse ich hier in HZD. Selbst bei Zelda hatte man solch einen Punkt, wo alle Aktionen noch mal schön erklärt wurden. Eigentlich gibt's im Menü doch auch einen Punkt "Tutorials", aber der war bei mir die ganze Zeit leer. Da hätte man doch sowas wirklich mit reinnehmen können. Gerade am Anfang eines Spiels, wenn man noch von nix Ahnung hat und oft mit den ganzen neuen Infos / Aktionen überschüttet wird, kann ich mich auf solche Erklärungen nur schwer konzentrieren. Gerade auch hier habe ich dann manches nur mehr zufällig ausgelöst und wusste hinterher gar nicht mehr wie. Deswegen lese ich sowas dann gern immer noch mal in Ruhe nach. Blush

Hm, also ich habe heute unter anderem auch diese Erprobung gemacht, da ging es dann, als am Ende der Überfall kam, auch wieder echt hektisch zu. Mit Pfeil und Bogen habe ich da nur hin und wieder mal einen Gegner besiegen können, gegen die meisten musste ich mich dann aber auch wieder mit dem Speer zur Wehr setzen, weil mir das alles viel zu unübersichtlich und schnell war. Solche Stellen mag ich in Spielen überhaupt nicht, weil ich, wenn ich aufgeregt bin, unter Zeitdruck stehe oder sowas in der Art, einfach nicht mehr rational denken und handeln kann. Das ist halt allgemein eins meiner Handicaps, auch im richtigen Leben. Sick

Zitat :
In den Fertigkeiten kann man später eine Aktion erlernen, womit man das Töten/Verletzen von Wächtern und menschlichen Gegnern aus dem Verborgenen tun kann.
Spoiler:
 

Nach oben Nach unten
Yuffie

avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 9870
BeitragSa 15 Apr 2017 - 20:33
Spoiler:
 

Nach oben Nach unten
Tha_Ira
First Lady
avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 10355
BeitragSa 15 Apr 2017 - 20:53
Ja, hab ich gesehen. Aber die anderen beiden habe ich noch nicht freigeschaltet, hab meine Punkte erst mal für andere Skills verwendet. ^^

Nach oben Nach unten
Yuffie

avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 9870
BeitragDi 25 Apr 2017 - 18:25
Ich hatte letztens nochmals von vorn begonnen, und bin inzwischen wieder am Grabhort (denke ich). Da jedoch war am Ende ein ziemlich heftiger
Gegner, weshalb ich nochmals ein bischen Items gefarmt hatte.

Letztes Wochenende hatte ich jedoch nicht gespielt. Hatte lieber meine Beine hochgelegt und ein bischen am 3DS gezockt (Job momentan ziemlich anstrengend). Über das Mai-Wochenende habe ichs mir jedoch vorgenommen, will (muss es ja zum Ende bringen). ^^

Nach oben Nach unten
Tha_Ira
First Lady
avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 10355
BeitragDi 25 Apr 2017 - 20:33
Ich bin in der Hauptstory auch unmittelbar vorm Grabhort, bzw. ist das eine der beiden Hauptquests, da ich irgendwie immer zwei gleichzeitig habe. Die andere war die mit Ersa, da hatte ich gerade eine abgeschlossen und jetzt wieder eine neue bekommen. Bin jetzt aber erst dabei, noch ein letztes kleines Stückchen Weltkarte aufzudecken. Dort läuft auch noch der letzte Langhals rum, alle anderen hatte ich schon überbrückt.

Mit den Maschinen habe ich mittlerweile auch kaum Probleme, hab schon zweimal einen Donnerkiefer und gestern auch einen Behemouth besiegt. Heute hatte ich endlich mal die Pirscher gefunden und auch zwei besiegt. ^^

Nach oben Nach unten
Tha_Ira
First Lady
avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 10355
BeitragSa 29 Apr 2017 - 14:51
Was ich witzig finde, in gewisser Hinsicht haben Zelda - Breath of the Wild und Horizon Zero Dawn doch einiges gemein. ^^
Spoiler:
 

Was mich bei Horizon nun schon mehrmals geärgert hat, manchmal bleibe ich mit Aloy zwischen Felsspalten klemmen, in die ich hineingerutscht bin, und komme einfach nicht mehr heraus. Gerade eben hänge ich auch wieder auf diese Weise fest. Um so ärgerlicher, weil ich mich gerade in ein weit abgelegenes Gebiet zu einem Sammelgegenstand vorgekämpft hatte und fast dort bin. Musste nur zuvor drei Grauhabichte ausschalten und wollte die gerade plündern, als es passierte. Wenn ich mich jetzt per Schnellreise weg teleportiere, war nicht nur der lange Weg umsonst, die beute ist dann ebenfalls weg und die drei Gegner sind wieder da. Ist wie gesagt nicht das erste Mal.  >_<

Nach oben Nach unten
Yuffie

avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 9870
BeitragSa 29 Apr 2017 - 19:17
Diese Parallelen sind mir ebenfalls schon aufgefallen. In Horizon haben die Wächter aber je nach Art ja noch andere Bezeichner. Wächter hießen nur die ersten (leichten) Maschinen. Läufer, Sägezahn, Langbein, Plünderer, Grauhabichte, Sturmvogel usw

Zwischen Felsspalten bin ich natürlich auch schon geraten, konnte mich aber durch Springen meist wieder selbst befreien. Wegen des Loots, habe ich in letzter Zeit nicht mehr alles von den Maschinen plündern können. Mein Rohstoffbeutel ist zum Zerbersten voll. Leider kann ich ihn auch nicht mehr erweitern, da ich jede Erweiterung davon schon besitze. Ich finde das Aussortieren dann immer schlimm, weil ich mich auch von nichts trennen mag (könnte es ja noch benötigen).

Jedenfalls, finde ich die einzelnen Aufzeichnungen der alten Zeit ziemlich interessant. Oft sind es traurige Episoden (von einer Frau die ihren Mann vermisst), manchmal aber witzige Sachen.

Bei dem Rätsel zum Öffnen einer Tür oder Aufzug musste ich auch etwas schmunzeln mit welchem Mittel bzw Satz sich ein (alter) Mitarbeiter den Türmechanismus gemerkt hat. Anfangs hatte ich das aber gar nicht kapiert, ... Blush

Auf dem Weg zu einem Sammelobjekt -glaube ein Panorama- irgendwo auf den Bergen war ich wiederum sehr überrascht in den Kampf eines Sturmvogels (Weiterentwicklung der Grauhabichte) geraten. Gefunden hatte ich das Teil dann aber lange Zeit nicht, genauso wie ein Altes Gefäß (noch im Nora-Gebiet, also im Osten der Weltkarte). Oft sieht man den Wald vor Bäumen nicht... Blush

Nach oben Nach unten
Tha_Ira
First Lady
avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 10355
BeitragSa 29 Apr 2017 - 20:50
Mit Springen konnte ich mich leider nicht befreien. Irgendwie war ich direkt unter den Felsen, das war wie ein kleiner Gang, durch den ich anfangs in geduckter Haltung kriechen konnte. Aber irgendwann war der Gang zu Ende und zurück kam ich nicht, weil Aloy einfach festhing. Mit Springen war da auch nichts zu machen, hatte ja eine Steindecke über mir. Sick Musste mich dann vorhin schweren Herzens weg teleportieren und den ganzen Weg noch mal von vorn beginnen. Aber die ollen Grauhabichte hab ich nicht noch mal bekämpft. Hab mir einen anderen Weg nach oben gesucht und bin einfach durch die Gegner mittendurch zur Metallblume gerannt, hab mir diese geschnappt und mich dann gleich abgeseilt, bevor die Viecher richtig angreifen konnten. *g*

Momentan bin ich auch dabei, meine Sammlungen zu komplettieren. Die Gefäße hatte ich schon länger, auch die Figuren konnte ich heute abschließen. Bei den Panoramen fehlt mir noch eins, lediglich bei den Blumen müssten es noch drei oder vier sein, die ich holen muss. ^^

Die Rohstoffe und auch Modifikationsspulen muss ich auch schon seit langem immer wieder ausmisten, weil ich keinen Platz mehr hab, trotz voll ausgebauter Tasche. Ich gehe dann regelmäßig zu einem Händler und verkaufe von den Items, die ich nicht zur Munitionsherstellung brauche, alles, was mehr als einen Platz belegt bzw. was niedrigere Modifikationswerte hat. Jetzt bin ich noch dabei, die letzten paar Taschenerweiterungen herzustellen. Sind halt solche, die ich eigentlich nicht brauche, weil ich die entsprechenden Munitionen bzw. die dazugehörigen Waffen nach Abschluss der dazugehörigen Tutorials nie mehr benutze. Aber man braucht für die Taschenerweiterung ja immer irgendwelche tierischen Rohstoffe, und wenn das dann abgeschlossen ist, kann ich die allesamt verkaufen und muss dann auch nichts mehr davon sammeln, wodurch dann wieder etwas mehr Platz für Munitionsrohstoffe ist. ^^

Nach oben Nach unten
Yuffie

avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 9870
BeitragSo 7 Mai 2017 - 15:33
So, heute konnte ich nun endlich wieder bischen weiter spielen. Eben die zwei Behemoth's besiegt -keine große Sache im Prinzip (eigentlich wollte ich mir das letzte Panorama dort nur sichern). Mit dem Sieg der Behemoth's dadurch auch alle Aufklärermaschinen erledigt.

Die Namen aus den drei Nebenaufgaben, die sich nun ergaben, kommen mir allerdings bekannt vor. Glaube, ich habe für die Drei schon Aufgaben erfüllt. In Lichtermarkt war ich auf alle schon, auch der Bombenleger ist mir ein Begriff sowie auch der Dritte.
Wenn ich nun höre, der Auftraggeber will diese Drei unter Erde sehen,...

Das Nebenquest von Nil -das sich nach der Befreiung aller Banditenlager eröffnete- habe ich allerdings noch nicht geschaut, dieser lebt dadurch wohl nicht mehr lange. unsure

Nach oben Nach unten
Tha_Ira
First Lady
avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 10355
BeitragSo 7 Mai 2017 - 19:56
Ich hatte diese beiden Quests schon vor längerem gemacht, von daher weiß ich, dass man bei Nil zwei Optionen hast und bei der einen bleibt er am Leben. Diese habe ich jedenfalls gewählt. Smile

Momentan habe ich leider nur noch zwei Nebenquests laufen. Die eine, die mit der Loge zu tun hat und für die man erst alle Jagdprüfungen machen muss. Da habe ich bisher erst zwei Gebiete mit Glutsonnen abgeschlossen, das leichteste und eins der beiden Level 18-Gebiete. Hatte mich zuletzt schon mal im schwersten Gebiet versucht, aber erst mal nur die Halbsonnen geschafft, weil ich zu lange gebraucht habe, um die richtige Vorgehensweise rauszukriegen.
Vergangene Woche bin ich leider fast gar nicht zum Spielen gekommen, vor allem, weil die Hauptquests inzwischen schon ziemlich umfangreich sind und man nicht mal fix nebenbei eine erledigen kann. Werde die PS4 vielleicht morgen Nachmittag mal wieder anwerfen. Muss mir demnächst auch endlich mal das bester Outfit holen. War ja vor Längerer Zeit schon mal in diesem Bunker, aber damals hatte ich erst eine Energiezelle. Inzwischen fehlt mir nur noch eine.
Bei der Haupthandlung hatte ich zuletzt die Quest im Tempel der Allmutter abgeschlossen ("Das Herz der Nora"). Als nächstes muss ich nun "Der gefallene Berg" machen, glaube ich. ^^


Nach oben Nach unten
Yuffie

avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 9870
BeitragSo 7 Mai 2017 - 22:52
Ja, ich weiss. Ich spiele das ja nun zum zweiten Mal und bin nun fast durch mit dem Spiel^^ Es macht halt noch immer sehr viel Fun, was ich zu anfangs nicht gedacht hätte.

Beim ersten Ritt konnte ich mir eine letzte Energiezelle erst gegen Ende des Spiels sichern, weil ich da sofort der Allmutter folgte ohne mich vorher im Herz umzuschauen Blush Jetzt beim 2.Mal ist man da schlauer verry happy

Ich habe die ganze Woche nicht spielen können, teils wegen Arbeit, teils krank. Hab morgen und übermorgen jedoch viel Zeit den 2.Lauf zu beenden. yes

Nach oben Nach unten
Tha_Ira
First Lady
avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 10355
BeitragMo 8 Mai 2017 - 20:22
Ich habe heute auch einen kleinen Spielmarathon eingelegt. Montags arbeite ich ja nur so bis Mittag, dadurch hatte ich heute endlich mal wieder Zeit. War zwar nach Feierabend erst noch knapp zwei Stunden im Garten Unkraut ziehen, hacken und Verblühtes abschneiden und anschließend gabs noch fix was zu Essen, aber danach hab ich es mir vor der PS4 gemütlich gemacht. Hab zuerst die Quest "Der Gefallene Berg" erledigt und mir anschließend das Schildweberin-Outfit geholt. Danach wollte ich eigentlich nur noch mal testen, ob ich schon alles für die  "Alle Verbündeten-Trophäe" erfüllt hatte, deswegen habe ich die letzte Quest auch noch angefangen. Nachdem dann auch alle erschienen waren und ich die Trophäe bekam, habe ich aber doch noch weitergespielt und die Story beendet. Jetzt muss ich nur noch die Prüfungen machen, alle anderen Trophäen sind bereits erledigt. hoch

Das Spiel war jedenfalls sehr schön und Aloy war eine wirklich sehr sympathische Protagonistin. ^^ Mit dem Witcher kann Horizon zwar nicht mithalten, aber es kommt schon recht nah dran und die Story war trotz einiger Vorhersehbarkeiten  spannend und mitreißend. Was ich am Ende aber ganz schrecklich fand, waren die megalangen Credits. Ich glaube, so lange (bestimmt mehr als 20 Minuten) hab ich noch nie auf die letzte Szene warten müssen, das war schon echt nervig und ich hatte echt schon Angst, im entscheidenden Moment eingeschlafen zu sein. Man kanns auch echt übertreiben. Shocked

Ich hatte die Energiezelle im Allmuttertempel auch nicht gleich am Anfang eingesammelt. Es ist halt blöd, wenn man nur nach Feierabend ein bisschen spielen kann, weil man dann irgendwie immer unter Zeitdruck steht. Ich weiß noch, dass es mir bei der besagten Quest damals auch gerade so ging und ich nur schnell zu einem Speicherplatz wollte, damit ich ausmachen konnte. Dadurch bin ich auch nur schnell dem vorgegebenen Pfad gefolgt und habe nicht jeden Winkel des Tempels erforscht, wie ich es normalerweise gemacht hätte. Sick

Nach oben Nach unten
Yuffie

avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 9870
BeitragDi 9 Mai 2017 - 9:39
Den gesamten Tag habe ich gestern bzw heute natürlich nicht gespielt. oO
Ich habe zunächst auch erstmal etwas im Haushalt usw erledigt, besondere eine Sache die ich schon am Wochenende im Plan hatte, jedoch durch Krank dann liegen blieb. -.-
Solange kann ich aber auch nie spielen, durch Konzentration oder Ausdauer, ich muss zwischenzeitlich auch etwas anderes machen. ^^

Ja die Credits sind schon megalang, aber an so einem Spiel arbeiten ja auch nicht nur ein paar Entwickler. Ich mache bei solchen Dingen meist noch etwas nebenher -Haushalt oder so.
Zu ein oder zwei Spielen hatte ich auch mal den Abspann aufgezeichnet, FF8 glaube ich (ich glaubte, ich spiele das halt nur 1mal komplett, da das mich streckenweise ein bischen langweilte [am Beginn vor allem]) und Suikoden 5 (das war einfach zu episches Spiel) oder Pokemon Alpha (da bin ich froh das der Abspann nicht so lang war, da ich diesen mit dem Handy aufzeichnete).

Wegen des Witcher habe ich öfter darüber nachgedacht, dieses Spiel auszuprobieren. Ich habe jedoch noch ein paar andere Sachen bzw erscheint im Juli nun das FF12-Remake, das mich mehr interessiert. Im Auge werde ich das aber mal behalten. verry happy

Vielleicht könntest du aber mal etwas zu Witcher III erzählen -wie es so ist, ist es sehr komplex (inhaltlich, Nebenaufgaben usw). Wie das Kämpfen ist... alles halt ohne groß von der direkten Handlung zu verraten. ;-) Ich weiss halt nur über Roman einige Sachen, aber auch wieder nichts konkretes was mich überzeugen würde.
Ich hoffe nur, es ist nicht gar so komplex oder langatmig, ich glaube das würde mich abschrecken.
Horizon finde ich wegen der Einfachheit deshalb ja schöner. yes

Nach oben Nach unten
 

Horizon Zero Dawn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Animal Crossing Stammtisch :: Dies und Das :: Gamersloft-



Animal Crossing™ ist eingetragenes Warenzeichen von Nintendo. Alle Bilder- und Markenrechte bleiben bei ihren jeweiligen Eigentümern.