PortalStartseiteGästebuchFAQSuchenMitgliederEhrenhalleAnmeldenLogin
Design-KatalogABCLinks & PartnerImpressum
Austausch | 
 

 Miitopia - Tagebuch einer heldenhaften Hexe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
 Autor Nachricht
Bienchen
[ʁɪ'ka:ɐ̯da]
avatar


Dabei seit : 08.05.12
Beiträge : 1579
BeitragFr 28 Jul 2017 - 15:08

Hallo liebe Stammtischler,

in den nächsten Wochen möchte ich euch Nintendos neues Spiel Miitopia vorstellen! Dazu werden wir mein Mii gemeinsam auf seiner abenteuerlichen Reise im Kapf gegen das Böse begleiten - und ihr könnt alle heldenhaften Taten hier in diesem Tagebuch mitverfolgen! Seilspringen

Für mich wirkt Miitopia, als hätte man Tomodachi Life und Pokémon zusammen in einen Topf geworfen. Heraus gekommen ist eine bunte Mischung quirrliger Miis, die gemeinsam gegen Monster kämpfen und versuchen, die Welt zu retten. Und das auf eine so absurd witzige Weise, dass schon nach den ersten Minuten laut lachend vor meinem Bildschrim saß. rofl

Miitopia ist seit dem 28.07.2017 (heute!) im Handel für alle 3DS und 2DS Handhelds erhältlich. Vorab konnt ihr euch eine kostenlose Demoversion im eShop downloaden. Außerdem ist Nintendos neuer Handheld, der New 2DS XL heute erschienen, den ich euch in den nächsten Tagen auch ein bisschen vorstellen möchte.




Nun wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Lesen des Tagebuchs, das sich nach und nach mit vielen Spielerfahrungen füllen wird! Ein riesiges Dankeschön geht an Nintendo und Annemarie von SZ Scala, die mich dieses tolle Spiel antesten lassen! verliebt

Falls ihr nun schon Lust bekommen habt, selbst zu spielen: >>Hier<< findet ihr unser tolles Gewinnspiel zu Miitopia. Seilspringen



Zuletzt von Bienchen am Sa 29 Jul 2017 - 9:04 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Bienchen
[ʁɪ'ka:ɐ̯da]
avatar


Dabei seit : 08.05.12
Beiträge : 1579
BeitragFr 28 Jul 2017 - 15:42
Tagebucheintrag 01 - Mein Anfang in Anfangs

Hallo allerseits,

ich will mich kurz vorstellen - mein Name ist Riccarda und eigentlich bin ich ein ganz gewöhnliches Mii mit einem ganz gewöhnlichen Leben. Naja, jedenfalls war ich das bis jetzt! Als ich heute morgen ein paar Schmetterlingen nachjagen wollte, verdunkelte sich plötzlich der Himmel und ein schauriges Lachen senkte sich über Miitopia. Ehrlich, so etwas Gruseliges habe ich noch nie gehört! affraid


Ich dachte erst, ich bin im falschen Film - über mir schwebte eine riesige dunkle Gestalt und lachte mich aus! Natürlich hatte ich keine Ahnung, wo ich war (diese Schmetterlinge sind aber auch verflixt schnell!), deshalb rannte ich blindlings in das erste Dorf, das ich finden konnte. Auch hier in Anfangs (toller Name! verry happy) waren alle in heller Aufruhr. Diese komische Kreatur hatte fast allen Einwohnern das Gesicht gestohlen! Ganz ehrlich, wer macht denn bitte so etwas?!


Als hätte der Typ da oben meine Gedanken gelesen (ob er das kann?), sprach er mich plötzlich direkt an. Er sei Hans, der dunkle Fürst, der Angst und Schrecken über ganz Miitopia verbreiten würde! Muhahahahahahahaha!


In diesem Moment kam eine panische Frau auf mich zugerannt. "Der dunkle Fürst hat meinem Kind das Gesicht gestohlen!", sprudelte es aus ihr heraus. "Hiiiiiiiiiiiilfe!" Ich dachte nicht lange nach und rannte diesem Typen hinterher. Keine Ahnung, woher ich diesen Mut nahm, das lag bestimmt am vielen Adrenalin im Blut (ich wollte meine Nase nämlich gerne behalten, auch wenn die ein bisschen krumm ist!). Als ich ihn schließlich fand, grinste er diabolisch und hetzte mir einen komischen Wabbelschleim auf den Hals, dem er das Gesicht des Babys verpasst hat. Was zur Hölle?! Ich hatte keine Ahnung, was ich nun machen sollte.

Zum Glück hörte ich auf einmal eine weitere Stimme, die mir ihre Hilfe anbot. Normalerweise wäre ich bei so vielen komischen Stimmen ein bisschen skeptisch gewesen, aber ich hatte wohl keine Wahl. Die unbekannte Stimme stellte sich als Horst vor. Horst, der große gute Herrscher von Miitopia! Horst war wirklich viel netter als Hans und bot mir seine Hilfe an. Mithilfe der Macht des Horst ( rofl ) durfte ich mir eine Klasse aussuchen, mit der ich mich den Monstern in den Weg stellen kann!


Ich zögerte nicht lang und entschied mich für die Klasse der Magierin. Als Priesterin sehe ich mich nämlich nicht, ein mutiger Ritter bin ich schon gar nicht, meine Kochkünste sind auch nicht besonders spektakulär, als Dieb wäre ich viel zu auffällig und Popstar?! Ich bitte euch!


Mithilfe meiner neuen Kräfte (danke, Horst!) konnte ich den Wabbelschleim besiegen das Gesicht des kleinen Kindes zurück erobern. Wuhahahaha, nimm das!


Du Frau aus Anfangs war mir ja so dankbar! Aber anstatt es dabei zu belassen, wurde ich gebeten, auch die anderen Gesichter der Dorfbewohner zurück zu bringen, indem ich die schrecklichen Monster besiege. Jaja, so ist das mit dem kleinen Finger! Aber da ich nicht möchte, dass mir Horst meine coole Magie wieder wegnimmt, habe ich mal zugestimmt. Doch ganz alleine werde ich mich bestimmt nicht auf dieses Abenteuer einlassen! Das habe ich auch Horst gesagt und durfte mir promt einen Begleiter meiner Wahl an meine Seite wünschen. Da habe ich natürlich meinen Freund Martin gewählt, als Koch ist der nämlich unschlagbar!


Uff, was für ein aufregender Tag! Jetzt brauche ich erstmal eine Pause. Nachdem ich mit Martin zwei weitere Monster besiegt habe, sah er das genauso. Praktischerweise fanden wir in der Nähe ein Wirtshaus, in dem wir nun nächtigen können. Dann erstmal gute Nacht! Eine Hexe braucht ihren Schönheitsschlaf - nicht, dass mir noch Warzen wachsen oder so.


__________________________________________________________________

Ich hoffe, ihr hattet Spaß beim Lesen des ersten Tagebucheintrags. Morgen werde ich den nächsten für euch tippen! Wenn ihr Fragen zum Spiel habt, dürft ihr sie gerne hier stellen und auch über sonstige Kommentare würde ich mich freuen. Und über einen Like natürlich auch. Wink

Hat denn von euch schon jemand das Spiel? Welche Klasse hättet ihr gewählt? Ich freue mich über jede Antwort!

Euer Bienchen



Zuletzt von Bienchen am Fr 28 Jul 2017 - 22:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Tha_Ira
First Lady
avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 10341
BeitragFr 28 Jul 2017 - 18:56
Hui, das klingt ja richtig interessant und vor allem nach einer Menge Fun. Über die "Macht des Horst" musste ich eben auch sehr lachen als ich das las. rofl
Bin schon gespannt, wie es weitergeht. Vielleicht wäre das Spiel ja ein lustiger Zeitvertreib für meinen Urlaub in zwei Wochen. Scratch Ok, mal schauen... ^^

Nach oben Nach unten
Bienchen
[ʁɪ'ka:ɐ̯da]
avatar


Dabei seit : 08.05.12
Beiträge : 1579
BeitragSa 29 Jul 2017 - 9:05
Ja, ein guter Zeitvertreib ist es allemal. verry happy Im nächsten Beitrag werde ich auch ein bisschen was über den Spielablauf an sich schreiben. yes

Im Startpost findet ihr jetzt zudem einen direkten Link zu unserem Gewinnspiel, ich hoffe, ihr macht fleißig mit! Seilspringen

Nach oben Nach unten
Koboldin

avatar


Dabei seit : 29.09.13
Beiträge : 515
BeitragSa 29 Jul 2017 - 21:07
Hi Bienchen.
Das neue Spiel klingt verdammt lustig. Freue mich schon auf den nächsten Beitrag, um zu erfahren was da noch passieren wird. yes
Ich finde die Option Koch oder Popstar witzig rofl

Nach oben Nach unten
Bienchen
[ʁɪ'ka:ɐ̯da]
avatar


Dabei seit : 08.05.12
Beiträge : 1579
BeitragSo 30 Jul 2017 - 21:32
Tagebucheintrag 02 - Neue Mitstreiter

Ach, diese Nacht im gemütlichen Gästehaus hat wahrlich gut getan! yes Vor allem bin ich echt froh, dass ich nun nicht mehr allein bin. Hoffentlich freunde ich mich schnell mit Martin an, der ist nämlich echt nett. Und kochen kann er fantastisch! Nach dem erholsamen Schläfchen sah ich mich ein bisschen im Gästehaus um. Hier kann man alle Teammitglieder in ihren Zimmern zusammen beobachten, mit Geld neue Ausrüstungsgegenstände erwerben und gewonnene Lebensmittel futtern (versucht niemals Koboldschinken! Den habe ich gestern nach der erfolgreichen Schlacht gewonnen, das Zeug ist echt furchtbar. Never!). Ach ja, außerdem kann mit mit gesammelten Spielscheinen Geld durch Schnick-Schnack-Schnuck gewinnen (wenn man's kann) und beim Roulette mitmachen. Das macht echt Spaß, hoffentlich bekomme ich noch welche, wenn ich die restlichen Gesichter aus Anfangs gerettet habe!


Meine Tage beginnen nun, ähnlich abzulaufen. Morgens brechen Martin und ich auf, um schaurige Monster zu besiegen und am Ende des Tages ruhen wir uns im Gasthaus aus, wie bei einem Level!


Allerdings werden die Monster echt immer gruseliger... neulich ist Martin sogar draufgegangen, als er versucht hat, einen Grinselpilz mit seiner Bratpfanne zu verhauen! Zum Glück hat uns die Macht des Horst erneut geholfen. Und nicht nur das - am nächsten Morgen klopfte Verstärkung an unsere Tür! Meine beste Freundin Annegret hatte doch tatsächlich beschlossen, sich unserem Team anzuschließen. Yeeeah, nun haben wir eine Priesterin in unserer Mitte! Seilspringen


Die nächste Nacht tauschte ich mein Zimmer und zog zu ihr. Martin fand das irgendwie gar nicht lustig, er hat ganz traurig zum Fenser hinein geschaut. Sick


Trotzdem hat er uns in unseren Schlachten ganz toll geholfen, indem er Essen gekocht hat, als Annegret und ich keine Kraft mehr hatten. Ist das nicht lieb von ihm? Unsere Freundschaft wächst immer weiter. Erst haben wir angefangen, voreinander anzugeben, jetzt können wir uns sogar umeinander kümmern und Krankenbesuche machen, wenn die Kämpfe ein bisschen zu hart werden. verliebt


Es hätte ja fast schon idyllisch werden können, aber nein - neulich schwebt mir doch tatsächlich der finstere Hans über den Weg! Vampir Der hat mir echt Angst gemacht und wollte mir am liebsten mein Gesicht klauen!! Zum Glück tauchte erneut Beistand auf. Horst muss eine hilfsbereite magische Weise zu mir geschickt haben, die mir im wahrsten Sinne des Wortes das Gesicht gerettet hat. verry happy Irgendwie hat mich die gute Fee an meine liebe Freundin Sylvia (LondonBlue) erinnert. verliebt


Uff, so viel Aufregung! Da kam es mir gerade recht, dass sich ein weiterer Held unserer Reise anschließen wollte! Nun ist nämlich auch Michi zu uns gestoßen, Annegrets Freund. Er ist ein aktiver Ritter, der uns im Kampf wirklich bestens zur Seite steht. Mit meinem letzten Geld durfte er sich deshalb auch gleich ein neues Schwert kaufen. yes




Michi hat die Eigenschaft "aktiv" und schafft es ganz oft, uns alle zu motivieren. Manchmal stolpert er vor lauter Elan aber auch über seine eigenen Füße. verry happy Ich bin hingegen "vorsichtig" und passe bei Angriffen ganz besonders auf. Martin ist ziemlich "stur" und kann Angriffe gut abwehren. Vor lauter Sturheit lässt er manchmal aber auch tolle Items liegen... Annegret kann man am besten als "nett" beschreiben. Sie ist echt eine meiner allerliebsten Freundinnen! Manchmal verschont sie vor lauter Nettigkeit aber auch böse Monster. Das klingt jetzt witziger, als es ist. verry happy


Ich bin echt gespannt, wer in den nächsten Tagen noch zu uns stoßen wird! Seilspringen

__________________________________________________________________

Nun seid ihr wieder dran! Hat euch der Eintrag gefallen? Welche Eigenschaft hätte euer Mii? Smile


Nach oben Nach unten
Bienchen
[ʁɪ'ka:ɐ̯da]
avatar


Dabei seit : 08.05.12
Beiträge : 1579
BeitragDi 1 Aug 2017 - 21:28
Hmm, ich hätte mich wirklich über ein paar Antworten gefreut. Wink Mich würde sehr interessieren, was ihr über das Spiel denkt und welche Eigenschaften euer Charakter hätte. yes Aber nun gut, machen wir weiter!

Tagebucheintrag 03 - Auf zum Schloss!

Juhuu, wir haben es tatsächlich geschafft, auch das letzte Gesicht aus Anfangs zu retten! Wir sind wirklich ein unschlagbares Team und verstehen uns immer besser. Thumbs Up


Allerdings hat der schreckliche Hans unseren Sieg gar nicht weiter beachtet, stattdessen ist er geradewegs ins Schloss geeilt! Shocked Wir sind natürlich so schnell wie möglich hinterher, um den König zu warnen.

Fast die gesamte königliche Belegschaft kam mir irgendwie bekannt vor. In einem anderen Leben scheine ich mit ihnen befreundet zu sein -s eltsam! König Frieder erinnert mich an einen politisch engagierten Freund, der ganz gerne isst, der arme Adlige sieht aus wie mein Freund Florian und den leicht arroganten Prinz Frederik kenne ich irgendwie auch ziemlich gut. Scratch Nur Prinzessin Magnolia ist mir noch nie begegnet. Sie ist wohl mit Prinz Frederik verlobt, doch ob ihm auch ihr Herz gehört?


König Frieder empfing uns mit Ungeduld, wir hatten ihn gerade bei seinem Mittagsmahl gestört. Allerdings kamen wir kaum dazu, ihn ausdrücklich zu warnen, als auch sein Gesicht plötzlich verschwand. So ein Mist! affraid




Wir machten uns den ganzen Tag auf die Suche. Allerdings waren wir so in unsere Mission vertieft, dass wir es am Abend nicht mehr rechtzeitig in ein Gasthaus schafften. In der Dunkelheit konnten wir unmöglich weiterreisen! Zum Glück hatte Michi an alles gedacht und ein Zelt im Reisegepäck verstaut. So verbrachten wir eine gemütliche Nacht am Lagerfeuer.


Am nächsten Morgen wurde unsere Geduld reichlich belohnt - nach einigen Stunden fanden wir einen Golem, der König Frieders Gesicht trug! Der war wirklich schwer zu besiegen, das war nur mit vereinten Kräften möglich. Michi schlug mit seinem Schwert zu, ich probierte meinen neu gelernten Explosionszauber aus, Martin vermöbelte das biest mit seiner Bratpfanne und Annegret heilte uns, wenn die Sache brenzlig wurde.


Der König hat uns zum Dank königlich belohnt! Nur seine Tochter Magnolia wirkte gar nicht glücklich. Sie machte sich große Sorgen um ihren Freund Florian. Natürlich boten wir auch ihr unsere Hilfe an und machten fanden ihn für sie. Da war sie vielleicht froh! Seilspringen Lediglich der König wirkte alles andere als erfreut, immerhin solll Magnolia Prinz Frederik heiraten.


Auch diesen brachten wir nach einiger Suche unversehrt ins Schloss zurück, dabei hätten wir fast unser Leben gelassen! Wir kämpften mutig bis zum Schluss und er stand nur daneben und kommentierte die Situation. Pah, der hat vielleicht Nerven! Ob er selbst glaubt, was er so von sich gibt?


Bei seiner Rückkehr war einiges los! Er sah es natürlich gar nicht gern, dass sich Magnolia in seiner Abwesenheit mit Florian getroffen hat, aber Florian wollte ebenfalls nicht kampflos aufgeben... oh weh, oh weh. Sick


Wir machten uns so schnelll wie möglich aus dem Staub, um eine Frommbeere für die beiden zu finden. Vielleicht bringt sie das ja zur Vernunft! Wie nicht anders zu erwarten war, verirrten wir uns aber im Wirrwald, in dem diese Beere wächst. Deshalb beschlossen wir, erstmal eine längere Rast einzulegen, so komme ich wenigstens zum Schreiben des Tagebuchs. Magnolia wird die beiden schon im Griff haben.






Nach oben Nach unten
Yuffie

avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 9846
BeitragMi 2 Aug 2017 - 11:08
Das Spiel ist für Zwischendurch ganz OK. Meine Begleiter sind der 2DSFreundesliste entnommen. Roman ist der perfekte Schwertfuehrer, in Robin wohnt Magie und Zippi schwingt die Bratpfanne/Wok usw. Fuer Robin habe ich die Eigenschaft vorsichtig gewählt, finde das passt gut.
Meine Jobklasse wurde von SquareSoft vor vielen Jahren meinem Charakter gegeben, so dass ich in der Richtung keine Option besass. Die Eigenschaft jedoch habe ich mir angepasst, verträumt. Das ist die Figur im Original nicht wirklich.

Die Rolle des Prinzen-in-Law, also die wirkliche Liebe, habe ich mit Cloud besetzt. Sephiroth wäre als Antagonist die perfekte Wahl gewesen. So schnell hatte ich aber kein Mii zur Hand. Fürst und Weise und alle NPC sind zufaellige Mii.

Nach oben Nach unten
Koboldin

avatar


Dabei seit : 29.09.13
Beiträge : 515
BeitragMi 2 Aug 2017 - 20:43
verry happy hi.
endlich bin ich wieder dazu gekommen hier mitzulesen...
und ich finde deine Beiträge sehr unterhaltsam. Das Spiel wird ja immer lustiger.
Koboldschinken? Shocked ich glaube allein schon der Neugierde wegen würde ich ihn trotzdem probieren... oder doch nicht...

Nun habe ich Lust bekommen erstmal ein paar Miis zu erstellen... meine Lobby ist gähnend leer... Anscheinend keine gute Voraussetzung für das Spiel Scratch

Nach oben Nach unten
Bienchen
[ʁɪ'ka:ɐ̯da]
avatar


Dabei seit : 08.05.12
Beiträge : 1579
BeitragMi 2 Aug 2017 - 22:05
Die Miis kann man auch im Spiel direkt erstellen oder zufällige erstellen lassen. Am schönsten finde ich es aber, wenn die Miis Freunden ähneln, dann ist es besonders lustig verry happy

Nach oben Nach unten
Bienchen
[ʁɪ'ka:ɐ̯da]
avatar


Dabei seit : 08.05.12
Beiträge : 1579
BeitragSa 5 Aug 2017 - 12:36
Tagebucheintrag 04 - Erstes Happy End

Wir haben es geschafft - wir haben tatsächlich eine seltene Fommbeere gefunden! Seilspringen Die eigentlich liebenswürdige Annegret schlug doch glatt vor, die Dinger zu züchten und an alle Miitopianer zu verfüttern, um dann die Weltherrschaft zu bekommen. rofl Wir haben den Plan natürlich abgelehnt. Wink Stattdessen sind wir ins Schloss geeilt, um Florian und Frederik zu beruhigen. Was wir dort vorfanden, lies uns das Blut in den Adern gefrieren.


Der dunkle Fürst hat seine Diener bis ins Schloss geschickt, um den König zu überfallen! Panisch rannten wir in Magnolias Zimmer und ahnten bereits das Schlimmste. Und es ist wirklich passiert - Hans hat Magnolias Gesicht gestohlen!!! Shocked


Der mutige Florian hat nicht lang gezögert und ist dem Schurken hinterher. Da er sich bisher als ziemliche Trantüte erwiesen hat, sind wir ihm sicherheitshalber auch gefolgt. Das war auch gut so! Auf dem Weg ins finstere Schloss begegneten uns viele schaurige Monster. Ein Teulfelchen hat meinen Martin verhext, der plötzlich seine Finstere Seite entdeckte!  Shocked


Trotz dieser und ähnlicher Tiefschläge gelang es uns schließlich, Hans' finsteren Diener zu besiegen, dem er Magnolias Gesicht geliehen hat. Die Betonung liegt auf geliehen - nun gehört es wieder der rechtmäßigen Besitzerin!  Seilspringen Hans fand das nürlich nicht sehr lustig.


Wir ignorierten sein Lammentieren jedoch vorerst, immerhin gibt es nun einen Grund zum Feiern! Florian haben wir in der zwischenzeit nämlich auch aufgesammelt. Der König war sehr erfreut über seinen Einsatz. Nun darf er Magnolia den Hof machen und der arrogante Prinz Frederik wurde im wahrsten Sinne des Wortes in die Wüste geschickt. Hurra!


Wir feierten bis spät in die Nacht hinein. Nachdem wir uns müde schlafen gelegt hatten, geschah etwas SCHRECKLICHES! Etwas WIRKLICH SCHRECKLIGES!  Shocked  affraid Mehr dazu schreibe ich später. Ich muss das jetzt erstmal verarbeiten...


__________________________________________________________________

Stattdessen möchte ich euch noch kurz von den Möglichkeiten der Miigestaltung in Miitopia berichten, vielleicht lenkt mich das ein bisschen ab.

Jede Klasse hat seine eigenen Waffen und Outfits, neue können nach und nach gekauft werden, wenn der entsprechende Wunsch im Gasthaus aufblinkt. Manchmal sind da aber ziemlich hässliche Rüstungen dabei, vor allem, was die Kopfbedeckungen betrifft. verry happy Die kann man zum Glück manuell ändern, ohne dass die Rüstungswerte beeinträchtigt werden.  yes

Zudem hat man die Möglichkeit, Amiibos zu scannen. Manche Amiibos schalten echt coole Outfits frei!  Seilspringen Ich zeige euch hier mal die Bilder der Zelda- und Animal-Crossing-Amiibos. Die kann man bestimmt gut verwenden, um ein ganzes AC-Team zusammenzustellen!  Seilspringen  yes Einen K.K. als Popstar, Tom Nook als Dieb, Melinda als Priesterin, Resetti als Ritter? Mit entsprechenden Miis oder QR-Codes ist das bestimmt voll lustig.  verry happy
















Für alle Amiibos, die kein neues Outfit bringen, bekommt man 3 Spielscheine. Diese kann man für den Schnickschnackschnuckomaten einsetzen (da bekommt man Geld, wenn man Glück hat) oder für's Roulette. Da kann man Nahrung, Rüstungen und Reisen gewinnen, mit denen sich die Beziehungen der Miis schneller verbessern. yes

Zudem hat man wie auf der Switch nun die Möglichkeit, wesentlich individuellere Farben für Augen und Haare auszuwählen. Das finde ich echt klasse!


Nach oben Nach unten
Koboldin

avatar


Dabei seit : 29.09.13
Beiträge : 515
BeitragSa 5 Aug 2017 - 20:17
Shocked
so ein cliffhanger, man oh man...wie geht es denn nun weiter ?

Nach oben Nach unten
Yuffie

avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 9846
BeitragSo 6 Aug 2017 - 10:37
Ja der dunkle Herrscher ist mächtig böse.. das Spiel macht schon sehr traurig. tief

Nach oben Nach unten
Bienchen
[ʁɪ'ka:ɐ̯da]
avatar


Dabei seit : 08.05.12
Beiträge : 1579
BeitragSa 12 Aug 2017 - 8:24
Tagebucheintrag 05 - Neue Mitstreiter 2.0

So, nun habe ich doch glatt eine Woche gebraucht, um den Schock zu verdauen. Tears Der böse Fürst Hans hat nämlich Martin, Michi und Annegret gestohlen! Shocked Er hat sie einfach mitgenommen, mitten in der Nacht! Und als ob das nicht reichen würde, ist meine Magierklasse nun auch erstmal futsch. Aber ich hole mir alles zurück, das das klar ist! Mad


Zum Glück ließ mich die Macht des Horst auch diesmal nicht im Stich. Ich durfte mir nämlich eine neue Klasse aussuchen - und es waren 3 brandneue dabei! Katze, Unhold und Forscher. Da Forscher den Magiern noch am ähnlichsten sind, habe ich mich mal dafür entschieden. Ich habe nämlich durch viel leckeres Essen einige Magiepunkte angehäuft, die nicht verloren gegangen sind. yes


Und noch etwas Gutes ist passiert - ich bekam ein neues Teammitglied für meine Suche nach den anderen Drei! Juhuuu! Ich entschied mich für meine katzenverliebte Freundin Jessica, die nun selbst zur Katze wurde. Irre witzig! verry happy


Auf unserem Weg durch die Wüste begegnete uns auch wieder die große Weise Sylvia. Sie war auf der Suche nach einer wichtigen Lampe. Sorry, die habe ich leider nicht gesehen. keine Ahnung


Da es auch zu Zweit noch etwas langweilig (und vor allem schwierig ist), Monster zu besiegen bekam ich weitere Verstärkung. Meine tapfere Freundin Karo ist nun auch eine Ritterin! Seilspringen Ob Horst das initiiert hat, weil Jessica und ich neulich k.o. gegangen sind? Blush verry happy


Die Unterstützung war auch bitter nötig, wie sich herausstellte. Nach ein paar Tagesmärschen durch die Wüste begegnete uns nämlich ein alter "Freund". Da war doch tatsächlich Prinz Frederik! Und er hatte... eine Lampe? Shocked Oh oh, so wie Sylvia klang, konnte das nichts Gutes bedeuten. Und tatsächlich... wirklich gut klang dieser Lampengeist nicht. affraid





___________________________________________________________

So, nun noch eine kurze Meinung meinerseits: Am Anfang war ich echt ein bisschen geschockt, als plötzlich alle meine Freunde weg waren! Aber irgendwie war das auch ganz gut so. Durch die neue Klasse und die neuen Freunde kann man nämlich viel mehr Aspekte des Spiels ausprobieren und es wird nicht langweilig. yes Ich spiele es noch immer jeden Tag. Seilspringen

Nach oben Nach unten
Yuffie

avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 9846
BeitragSo 13 Aug 2017 - 20:47
Ich finde Miitopia noch immer sehr lustig. Ich hatte mit allen meinen Reisebegleitern viel Spaß, mit meiner dritten Gruppe jedoch war es am lustigsten.

In jener Gruppe wollte ich einmal ein paar Jobklassen probieren, die ich noch nicht besetzt hatte, wie den Popstar oder den Priester.
Vielleicht war das strategisch nicht unbedingt klug. Blume, Popstar und Priester sind primär ja unterstützend. Für den Kämpferpart hatte ich mich mit dem vierten Mitglied für den Panzer entschieden (auch später neu). Dieser sorgte für jede Menge Spaß.
Letztlich zählt dieser ja nur. yes

Meine dritte Gruppe bestand aus Beni (Popstar), Claudine übernahm die Priesterrolle und Raphael den Panzer. Die zweite Gruppe war eigentlich fast genau wie Gruppe Nr1 besetzt (Ty übernahm die Köchin, Elisabeth den Magier und Ziwa den Krieger), Unterschied war jedoch die Gruppe bestand ausschliesslich aus weiblichen Begleitern. verry happy

Die Freundschaftsbeziehungen waren in der dritten Gruppe am weitesten ausgebaut, auch das liegt vielleicht an der Klasse Popstar. Scratch Durch seine Fähigkeiten in Form der Lieder (Liebeslied usw) hebt er die Moral in der Gruppe.
Jedem der das Spiel zukünftig testen möchte, kann ich den Popstar sehr empfehlen.

Nach oben Nach unten
Bienchen
[ʁɪ'ka:ɐ̯da]
avatar


Dabei seit : 08.05.12
Beiträge : 1579
BeitragFr 18 Aug 2017 - 18:51
Tagebucheintrag 06 - Artur, der Flaschengeist

Uff, ihr könnt euch nicht vorstellen, wie lange wir Frederik überreden mussten, uns seine gefundene Lampe zu überlassen! Karo schlug zwischendurch vor, dass ich mich ja als Prinzessin Magnolia verkleiden könne. Aber dann hätte er mich noch geküsst oder so. Bäh. bäh Zum Glück mussten wir letztendlich doch nicht zu solch drastischen Maßnahmen greifen. Ich brachte die Lampe gleich zu Sylvia und tatsächlich - das ist die gesuchte Lampe, mit der man den Lampengeist wieder einschließen kann! Das ist auch echt gut so, in der Zwischenzeit hat er nämlich die gesamte Wüstenstadt überfallen und allen ihre Schätze geraubt... der ist ja fast so übel wie Fürst Hans!



Nun bestand unsere nächste Aufgabe also darin, den Lampengeist zu finden. Und uns seinen Namen zu merken, den brauchen wir nämlich als Bannspruch. Also, Artur, Artur, Artur! Wo bist duuuuu? Für die mühevolle Suche schickte uns die Macht des Horst zum Glück weitere Teamverstärkung - Julian, Jessicas Freund, wurde zum lässigen Popstar. Cool


Einen Lampengeist zu finden, ist gar nicht so leicht. Vor allem, wenn er sich hinter einer schweren Tür verbarrikadiert, für die wir erstmal den richtigen Schlüsselstein brauchen! Wie ihr euch denken könnt, mussten wir dafür einige fiese Monster besiegen. Aber zusammen sind wir stark - Artur, wie kommen!


Auch nach dem Öffnen des Türhindernissen brauchten wir mehrere Tage, bis wir den Lampengeist endlich fanden. Eigentlich war er gar nicht so leicht zu übersehen, er badete förmlich im Gold der Stadtbewohner! So eine Frechheit! Nun hat dein letztes Stündlein geschlagen, mieser Dieb du!





Mit Arturs Reaktion hätte wohl keiner gerechnet - er hatte so eine große Angst vor der Lampe, dass er um Gnade gefleht hat! Er schwor mir hoch und heilig, alle Schätze zurück zu geben. Ich habe eine Weile überlegt, glaubte ihm aber schließlich. Zum Glück wurde mein Vertrauen belohnt!



Tja, so langsam aber sicher gebe ich die Hoffnung auf ein Happy End auf. Alle waren glücklich, ihre Besitztümer zurück bekommen zu haben und auch Artur war in ausgelassener Stimmung. War ja klar, dass sich Hans da wieder einmischen musste! Grrrrrrrrrr! Er stohl die Gesichter der gesamten Dorfgemeinschaft und auch Artur wurde nicht verschont. Irgendwann krieg ich dich, du fieser Fürst!



Nach oben Nach unten
Bienchen
[ʁɪ'ka:ɐ̯da]
avatar


Dabei seit : 08.05.12
Beiträge : 1579
BeitragSo 27 Aug 2017 - 20:24
Da ich fast eine ganze Woche mit Magen-Darm-Virus im Bett lag, schreibe ich den nächsten Beitrag erst im Laufe der Woche. Ich hoffe, das ist okay. Smile

Nach oben Nach unten
Bienchen
[ʁɪ'ka:ɐ̯da]
avatar


Dabei seit : 08.05.12
Beiträge : 1579
BeitragMi 30 Aug 2017 - 15:11
Tagebucheintrag 07 - Neues Team, neues Glück

Wie ihr euch bestimmt schon denken konntet, hat sich der fiese Fürst nicht nur wieder alle Gesichter geschnappt, auch mein zweites Team wurde von ihm entführt! So ein Mist! Crying or Very sad Immerhin habe ich Dank Horst wieder die Möglichkeit bekommen, eine neue Klasse zu wählen. Ich entschied mich für... Prinzessin. Verneiget euch vor mir, ihr Monser von Miitopia! Cool


Da alleine zu reisen viel zu gefährlich (und langweilig) ist, durfte ich mir nach und nach wieder neue Mitstreiter suchen. Als erstes wählte ich meine Freundin Tu Anh ins Team. Als "Unholdin" ist sie sehr überzeugend. verry happy


Gemeinsam trafen wir auf die große Weise Sylvia, die uns den nächsten Weg zum dunklen Fürsten wies - auf ins Elfendorf! Elfendorf? Es gibt wirklich Elfen? Naja, eigentlich sollte es mich nicht wundern. Wenn es einen Fürst gibt, der Gesichter klaut und sie auf unschuldige Monster verfrachtet, sind Elfen gar nicht so unwahrscheinlich!


Im Elfendorf angelangt, traf ich auf die kleine Elfe Olivia. Sie hat zwei ältere Schwestern und zusammen sind die Drei wohl ein absolutes Dreamteam, habe ich mir sagen lassen. Allerdings wurden Limona und Violette ebenfalls vom dunklen Fürsten entführt! Nur gut, dass wir ihn ohnehin suchen, dann können wir auch diese beiden Elfen befreien.




Tatkräftige Unterstützung bekamen wir außerdem von meiner Freundin Anna, die uns als "Blume" beistehen wird. Sehr hübsch! verry happy


Viele Tage und Monster später wurden wir endlich fündig. In einer lecker duftenden Höhle (ist das alles Limonade?) konnte Olivia die Nähe ihrer Schwester Limona (sehr passend) deutlich spüren. Und siehe da - wir haben sie gefunden! Die Freude hielt jedoch nur kurz an, denn Limona war nicht mehr die nette Elfe, die wir gesucht hatten.  affraid


Nach oben Nach unten
Bienchen
[ʁɪ'ka:ɐ̯da]
avatar


Dabei seit : 08.05.12
Beiträge : 1579
BeitragMo 11 Sep 2017 - 15:46
Tagebucheintrag 08 - Mission "Elfenrettung"

Uff, was für ein Kampf! Wie ihr euch sicher denken könnt, hatte es das Limona-Moster in sich! Aber mit vereinten Kräften konnten wir Limonas Elfengesicht befreien. Smile Anstatt sich von diesem Schock erstmal in Ruhe zu erholen, war Limona sofort voller Tatendrang – immerhin ist ihre ältere Schwester Violette noch immer in großer Gefahr.


Deshalb gönnten auch wir uns keine Pause, sondern begannen mit der Suche. Olivias und Limonas Elfenkräfte haben Violette im finsteren Finsterwald orten können… hoffentlich wird der Ausflug dorthin nicht so finster, wie ich gerade befürchte. Ein bisschen mulmig ist mir schon!


Das muss der allgegenwärtige gute Horst gespürt haben, denn prompt klingelte es an der Tür – Florian, einst armer Adliger, möchte sich uns anschließen. „Verträumter Panzer“ nenne ich mal eine lustige Klassenbeschreibung. verry happy Na, da bin ich ja mal gespannt!


Auf dem Weg in den Wald entdeckten mein neues Team und ich ein großes verschlossenes Tor. Ob sich Hans dahinter verbirgt? Vielleicht bin ich meinen Freunden ja schon ganz nahe! Aber was soll’s, noch ist das Tor verschlossen. Sad Deshalb ist es gut, dass wir unsere Mission „Elfenrettung“ gestartet haben – mit Elfenmagie lässt sich das Siegel hoffentlich brechen!


Nach vielen mühseligen Tagen, an denen wir zahlreiche kleinere Monster von ihren gestohlenen Gesichtern getrennt haben, fanden wir Violette endlich. Oder besser gesagt, ihr Gesicht – auf einer Eule! Die sah aber harmloser aus, als sie in Wirklichkeit war… wir hätten im Kampf beinahe unsere Leben gelassen! Das lag nicht zuletzt auch daran, dass der verträumte Florian gerne mal wild durch die Gegend geschossen hat.^^ (Ich hätte ihn als armen Adligen belassen sollen).


Schlussendlich besiegten wir die „Violettaeule“ jedoch, juhuuu! Und mit der Elfenkraft des bezaubernden Trios öffnete sich auch das Tor. Hans, jetzt kannst du was erleben!


Doch entgegen unseren Erwartungen freute sich der Schurke sogar, dass wir das Tor für ihn geöffnet haben… nun will er sich das gesamte Elfendorf unter den Nagel reißen. Neeeeeein! Crying or Very sad






Nach oben Nach unten
Bienchen
[ʁɪ'ka:ɐ̯da]
avatar


Dabei seit : 08.05.12
Beiträge : 1579
BeitragFr 15 Sep 2017 - 8:43
Tagebucheintrag 09 - Auf zum Flammenberg

Nun hat Hans also SCHON WIEDER die Gesichter eines ganzen Dorfes entführt! Langsam verwandelt sich meine Wut sogar ein bisschen in Mitleid. Fällt dem Deppen denn echt nichts Besseres ein? Dem muss ja wirklich furchtbar langweilig sein. Rolling Eyes


Na ja, inzwischen habe ich ja reichlich Übung in Sachen Gesichterbeschaffung. Auch mit meinem neuen und zugegebener Maßen ziemlich verrücktem Team – ein Teufelchen, eine Kanone und eine Hippie-Blume, yeah xD – komme ich sehr gut zurecht. Und irgendwie habe ich gefallen an der Rolle der Prinzessin gefunden. Ich werde praktisch auf Händen getragen! Deshalb war es auch kein Problem, nach den Gesichtern des Dorfes Olivia zu retten. Nun konnten wir uns endlich revanchieren, schließlich hatte sie uns auch sehr geholfen.


Zum Dank für die Rettung halfen uns die Elfen, den bisher verschlossenen Weg zum Flammenberg zu öffnen. Hans, jetzt kannst du dich warm anziehen, nun sind wir auf dem direkten Weg zu dir! Und bald werde ich diejenige sein, die dir ein „Muhahahaha“ entgegenruft. verry happy
Hier noch ein Reisetipp: Solltet ihr jemals auf Elfen treffen, lernt unbedingt den Elfentanz! Ich weiß nicht, wann ich zuletzt so viel Spaß hatte!




Leider nutzte Hans die Gelegenheit des offenen Tores zum Flammenberg wieder mal zu seinen Gunsten aus. Er geht mir echt auf die Nerven. Horst sieht das ähnlich, wenn ich das richtig verstanden habe. Ich rege mich jetzt schon gar nicht mehr darüber auf, sondern versuche, die positiven Dinge zu sehen. Hans hat es diesmal nämlich nicht geschafft, mir meine Klasse zu stehlen. Und das meine ich sowohl im ursprünglichen als auch im übertragenen Sinne – bald wirst du meine Prinzessinenkraft spüren, du miesester aller miesen Schurken!






Am Flammenberg angekommen, wurde mir dann doch etwas mulmig. Aber ich darf jetzt auf keinen Fall aufgeben, schließlich können meine Freunde nicht mehr weit sein! Zum Glück begegnete mir außerdem die gute Weise Sylvia und versprach mir ihre Hilfe. Juhuu! Mit ihr zusammen wird das bestimmt ein Kinderspiel. Jedenfalls hoffe ich das!







Nach oben Nach unten
Bienchen
[ʁɪ'ka:ɐ̯da]
avatar


Dabei seit : 08.05.12
Beiträge : 1579
BeitragDi 19 Sep 2017 - 21:13
Tagebucheintrag 10 - Der glorreiche Sieg

Nachdem mir die große Weise Sylvia eine große Menge Mut zugesprochen hat, machte ich mich auf, meine Freunde zu retten. Ich dachte ja schon, ich muss es ganz allein bis zum finsteren Hans schaffen - da lag ich Gott sei Dank falsch! Schon auf dem Flammenberg begegneten mir ein Julian- und ein Florian-Monster, die ich schnell von ihren Gesichtern befreite. Juhuuu! Seilspringen


Zu Dritt schafften wir es außerdem, den tapferen Ritter Michi zu retten. Er erzählte uns von seiner Flucht aus der Burg. Leider sind ihm dabei die anderen sechs Teammitglieder verloren gegangen. Aber so gut, wie es gerade läuft, finden wir die auch noch!




Auch der über alles herrschende Horst war dieser Tage guter Dinge und belohnte uns mit einer ganz besonderen Fähigkeit - wir können unsere Klassen nun jederzeit nach Belieben wechseln! Ist das nicht großartig? Natürlich kehrte ich gleich in meine alte Magier-Klasse zurück. Das Zaubern habe ich echt wahnsinnig vermisst! Die heldenhafte Hexe Ricci ist zurück! Seilspringen




Mit ganz viel Schwung kämpften wir uns weiter den Flammenberg entlang. Plötzlich begegnete uns ein dreiköpfiger Hund, dessen Gesichter mir merkwürdig bekannt vorkamen... ah, das sind doch Annegret, Anna und Karo! Nach langem Kampf, bei dem Julian und Flo k.o. gingen (die Armen...), besiegten wir das Ungeheuer und konnten so gleich drei Freunde auf einen Schlag befreien.


Danach gönnten wir uns erstmal eine längere Pause. Irgendwie hatten wir alle Angst vor dem Kommenden... schließlich war es Sylvia, die uns erneut anspornte und weiterziehen ließ. Und der Gedanke an meinen Freund Martin, der möglicherweise sehr sehr dringend meine Hilfe brauchte. Sad
Nach langem Marsch kam Hans' schaurige Burg in Sicht. Erstaunlicherweise machte uns ihr Anblick sogar Mut - wir waren ganz kurz vor unserem Ziel!


In der Burg besiegten wir zuerst einen Jessica-Dämon (echt gruselig) und dann ein Gemälde von Tu Anh (noch viel gruseliger). Nun haben beide ihre Gesichter zurück. Ein Freund fehlt nun noch... ich habe so lang gewartet und bin fast ohnmächtig vor Freude geworden, als ich ihn endlich sah - Martin!!! Das Monster mit seinem Gesicht hatte absolut keine Chance, so energisch habe ich noch nie gekämpft. Cool






Zusammen wagten wir uns ins Herz der Festung. Irgendwie hatte ich nun das Gefühl, dass mich nichts mehr schocken kann und dass Hans absolut keine Chance gegen uns hat. Wir sind ein Dreamteam!




Es folgte ein langer epischer Kampf, der uns bis an unsere Grenzen brachte. Doch Annegret, Michi, Martin und mich konnte selbst der finsterste Schurke nicht aufhalten. Nimm das, Hans, und lass' uns für alle Zeiten in Frieden! Heyyyyyaaaaaaaaaa!


Ich würde sagen, das sieht nach einem klaren Sieg für die heldenhafte Hexe und ihr Dreamteam aus. Seilspringen Natürlich haben wir im Anschluss noch viele weitere Abenteuer erlebt, aber ich finde, nun ist es an der Zeit, dass ihr euch selbst auf den Weg macht und auch den anderen Schurken dieser Welt Paroli bietet. yes

Nach oben Nach unten
 

Miitopia - Tagebuch einer heldenhaften Hexe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Animal Crossing Stammtisch :: Dies und Das :: Gamersloft-



Animal Crossing™ ist eingetragenes Warenzeichen von Nintendo. Alle Bilder- und Markenrechte bleiben bei ihren jeweiligen Eigentümern.