PortalStartseiteGästebuchFAQSuchenMitgliederEhrenhalleAnmeldenLogin
Design-KatalogABCLinks & PartnerImpressum
Austausch | 
 

 Feng-Shui-Verwirrung und Geldstein

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
 Autor Nachricht
pohlink
Technikwichtel
avatar


Dabei seit : 21.01.12
Beiträge : 6215
BeitragSo 29 Jan 2012 - 17:07
Hier soll ein umfassender und erstmals auch ein gesicherter und berechenbarer Feng-Shui-Führer entstehen. Ich hoffe ihr helft alle mit. Dass ich so etwas, nach nunmehr 7½ Jahren Animal-Crossing-Spielens, immer noch nicht gemacht habe, liegt daran, dass mich das Feng Shui nicht so interessiert hat. Nun will ich's aber wissen.

Wie's prinzipiell funktioniert, steht ja schon hier: Glücksitems & Feng Shui. Ich bin aber immer noch unsicher, was die Auswirkung von Feng Shui und die Zählweise der Punkte angeht. Dieser Thread zeigt, dass das in diesem Forum ebenso ist: Geldsteine.

Jedes Item hat zwei Farben. Das müssen keine Feng-Shui-Farben sein (es gibt ja noch mehr). Aber nur die Feng-Shui-Farben zählen beim Feng Shui (logisch).

Bei der Punktzählung jetzt gleich betrachten wir nur gelb (wegen der Überprüfbarkeit). Aber bei den anderen Farben wird es ebenso sein.

Nun drei Hypothesen, wie die Punkte gezählt werden könnten:
  1. Das Item macht den Punkt.
    Ein Ananasbett (gelb/gelb) hat 2 gelbe Punkte, ein Zitrustisch (gelb/grün) einen gelben Punkt, falls sie auf einem farblich passenden Feld stehen.
  2. Das Feld macht den Punkt.
    Ein normales Feld hat 2 gelbe Punkte, ein Eckfeld einen gelben Punkt, falls es von einem Item, was das Attribut Gelb enthält, bedeckt wird.
  3. Feld und Item machen den Punkt.
    Jedes Feld hat 2 "Farbtaschen", die mit "Farbpunkten" aus Items gefüllt werden können. Das Ananasbett bedeckt zwei Felder. Die haben normal 4 Taschen. Davon werden aber nur 2 mit Punkten gefüllt, weil das Bett nur 2 Punkte hat. Zwei Eckfelder haben nur 2 gelbe Taschen, die auch alle vom Bett gefüllt werden können. Eine Goldkatze (gelb/gelb) auf einem Zitrustisch hat zwar zusammen 3 gelbe Punkte, das Feld hat aber nur 2 Taschen.
Beispiele: gelbe Punkte (Eckfeld in Klammern)
ZählmethodeAnanasbettZitrustischGoldkatzeZitrustisch mit Goldkatze
Farbengelb/gelbgelb/grüngelb/gelbgelb/grün + gelb/gelb
Größe2111
12 (2)1 (1)2 (2)3 (3)
24 (2)2 (1)2 (1)2 (1)
32 (2)1 (1)2 (1)2 (1)
Prüfen kann man diese Hypothesen nur mit der Farbe Gelb:

Der Lohn, den einem Nachbarn für erwiesene Gefälligkeiten eventuell geben, hängt vom Freundschaftsgrad F und (vermutlich) vom gelben Feng-Shui-Wert ab. Ohne gelbes Feng Shui beträgt er bei F=0 500 Sternies und bei F=1 600 Sternies (getestet). Bei hohem gelben Feng Shui soll er bis 700 Sternies steigen können.

Die Anzahl der Geldsäcke, die man aus einem Geldstein schlägt, beträgt normalerweise 7. Bei einem gelben Feng-Shui-Wert von mindestens 73 soll ein achter Sack aus dem Stein kommen.

Zählmethode 2 hat ein Mitglied meiner AC-Community mit Ananasbetten getestet. Es funktioniert nicht. D.h. Methode 2 ist offenbar falsch. Methode 1 habe ich mit Zitrustischen, auf die ich allerdings keine Goldkatzen sondern gelbe Primeln (Aurikel, gelb/gelb) gestellt habe, getestet. Sie ist auch falsch. Dann habe ich Methode 3 getestet und es kam auch kein achter Sack aus dem Geldstein.

Entweder es funktioniert nicht mit Blumen oder ich bin beim Steineklopfen zu langsam. Ich teste das jetzt mit Goldkatzen. Es wäre schön, wenn jemand mit besseren Steinklopf-Skills die andere Fehlerquelle ausschließen könnte. Sicher reichen dafür auch Blumen.

Nach oben Nach unten
pohlink
Technikwichtel
avatar


Dabei seit : 21.01.12
Beiträge : 6215
BeitragMi 1 Feb 2012 - 14:29
Nun hab ich am Montag insgesamt 44 Goldkatzen auf die gelbe Feng-Shui-Seite der drei Zimmer meines Experimentier-Charakters gestellt. Je nach Zählweise sind das 76 oder gar 88 gelbe Punkte. Mehr ist nicht drin, weil nicht mehr Platz ist.

Weder gestern noch heute habe ich beim Steine-Klopfen einen 8. Sack Sternies errungen. Entweder ich bin wirklich zu langsam (ich versuchs weiter). Oder es geht nicht immer. Oder aber, was ich mittlerweile glaube, es geht überhaupt nicht. Hat hier jemand schon von jemandem gehört, dem das gelungen ist? Auch bei Youtube müsste sich doch ein Video finden lassen, wo jemand zu sehen ist, der gerade 8 Sternie-Säcke aus dem Geldstein holt. Ich hab nichts gefunden.

Heute habe ich mit meinem Feng-Shui-Test-Charakter das Bild bei Reiner gekauft: Es war echt. Das kann aber auch Zufall sein. Ich werde das weiter testen.

Am Montag hat Adrian meinem Hauptcharakter für das Austragen eines Paketes nur 500 Sternies gegeben confused . Adrian wohnt von Beginn an in Vidsand und ich habe sonst von Nachbarn, außer den neu zugezogenen, immer 600 Sternies bekommen (habe mit meinem Hauptcharakter kein gelbes Feng Shui). Vielleicht hängt das gar nicht vom Befreundungsgrad ab, sondern ist Zufall? Bin jetzt noch mehr verwirrt. Zu testen ist das schwer, weil man ja meistens irgendwelche Items als Belohnung bekommt.

Nach oben Nach unten
pohlink
Technikwichtel
avatar


Dabei seit : 21.01.12
Beiträge : 6215
BeitragDo 2 Feb 2012 - 19:37
Ich glaub es kaum, aber es hat geklappt Thumbs Up

Obwohl ich gestern so pessimistisch war, konnte ich heute tatsächlich einen 8. Sack Sternies, der wie erwartet 8000 Sternies enthielt, aus dem Stein herausschlagen. Ohne den Silberschaufel-Effekt kann man also pro Spieler täglich 16.100 Sternies aus dem Geldstein herausholen. Ich war wohl doch zu langsam.

In den nächsten Tagen werde ich üben, damit ich das immer schaffe und den 8. Sack sicher und reproduzierbar erhalte. Dann werde ich schrittweise Goldkatzen wegpacken, um die korrekte Zählweise zu ermitteln.

Nach oben Nach unten
rubysof1984

avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 4193
BeitragDo 2 Feb 2012 - 20:11
Herzlichen Glückwunsch auf jeden Fall! Smile Mir ist das ganze Fengshui und die Zähl- und Rechenweise zu kompliziert. Ich spiele da einfach nur nach Zufall... Smile

Nach oben Nach unten
Tha_Ira
First Lady
avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 10277
BeitragDo 2 Feb 2012 - 20:15
Juhuu, ich finds toll, dass du das geschafft hast und damit nicht nur bewiesen hast, dass es den achten Geldsack tatsächlich gibt, sondern dass sich damit auch deine ganze Mühe gelohnt hat. Meinen Glückwunsch dazu. yes Thumbs Up

Nach oben Nach unten
pohlink
Technikwichtel
avatar


Dabei seit : 21.01.12
Beiträge : 6215
BeitragFr 3 Feb 2012 - 12:38
Vielen Dank für die Glückwünsche. verry happy

Heute hat es wieder geklappt, sogar mit Silberschaufel-Effekt beim beim letzten Sternie-Sack, dem 8.000-er, der somit zum 16.000-er wurde. Was ein Glück: 24.100 Sternies auf einmal aus dem Geldstein. Hab ein Foto gemacht:

Nach oben Nach unten
rubysof1984

avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 4193
BeitragFr 3 Feb 2012 - 13:29
24.100 Sternis auf einen Streich? Das ist ja Wahnsinn! So lohnt sich doch der Stein endlich wieder! Smile

Nach oben Nach unten
Tha_Ira
First Lady
avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 10277
BeitragFr 3 Feb 2012 - 15:54
Wow, ich glaub, ich werde das auch mal versuchen. verry happy

Nach oben Nach unten
pohlink
Technikwichtel
avatar


Dabei seit : 21.01.12
Beiträge : 6215
BeitragDi 6 März 2012 - 20:22
Mal ein kleiner Zwischenbericht, nur dass niemand denkt, hier gehts nicht mehr voran.

Ich bin immer noch dran an meinem Forschungsthema. Das Problem ist nur: Es ist unglaublich langwierig. Ich habe entdeckt, dass sich Änderungen an den Feng-Shui-Punkten, erst nach einer Woche auswirken. Das heißt also: Immer die Goldkatzen umgruppieren und dann eine Woche täglich Stein-Klopfen.

Seit über einer Woche habe ich 72 Punkte nach Zählmethode 3. Zunächst blieb es bei 8 Sternie-Säcken. Seit drei Tagen habe ich aber nur noch 7 Sternie-Säcke aus dem Stein holen können. Ich muss nun noch etwas klopfen um sicher zu sein, dass ich nicht nur zu langsam bin. Danach muss ich nur noch die Zählmethode verifizieren.

Nach oben Nach unten
Tha_Ira
First Lady
avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 10277
BeitragDi 6 März 2012 - 20:44
Du machst dir ja eine Arbeit damit, ich bewundere wirklich deine Ausdauer. Surprised Thumbs Up

Nach oben Nach unten
pohlink
Technikwichtel
avatar


Dabei seit : 21.01.12
Beiträge : 6215
BeitragSo 25 März 2012 - 20:17
Nun habe ichs endlich herausgefunden, wie das mit dem Geldstein genau funktioniert. In einigen Punkten hatte ich mich zunächst geirrt:

pohlink schrieb:
Ich habe entdeckt, dass sich Änderungen an den Feng-Shui-Punkten, erst nach einer Woche auswirken.
Das stimmt nicht. Änderungen der Punkte wirken sich sofort aus. Als ich, nachdem sie einige Zeit weg waren, die Goldkatzen alle wieder ausgepackt habe, konnte ich sofort im Anschluss daran 8 Geldsäcke aus dem Stein schlagen.

pohlink schrieb:
Seit über einer Woche habe ich 72 Punkte nach Zählmethode 3. Zunächst blieb es bei 8 Sternie-Säcken.
Das lag daran, dass ich, durch die viele Übung, sehr gut im Stein-Klopfen geworden bin. Es ist nicht so, wie es auf vielen Webseiten steht, dass man ab 73 Punkten den 8. Sack bekommt und darunter nicht. Vielmehr ist es so, dass man je mehr Punkte man hat, umso mehr Zeit hat, den Stein zu klopfen. Theoretisch hat man immer die Möglichkeit, 8 Geldsäcke zu erzielen. Bei "nur" 72 Punkten ist es aber sehr schwer. Bei 73 Punkten schafft man es meistens. Darüber fast immer. Das ist der Grund, warum ich keine scharfe Grenze ermitteln konnte, weil es sie nicht gibt.

Parallel habe ich mit meiner Feng-Shui-Figur oft die Bilder bei Reiner gekauft (immer wenn es eins gab, was eine Freundin noch brauchte). Insgesamt habe ich fünf Bilder gekauft. Darunter waren nur zwei Fälschungen. Für eine gesicherte Aussage ist das natürlich zu wenig, aber ich denke, dass das früher (ohne Feng-Shui) viel mehr Fälschungen waren.


Wenn der Feng-Shui-Thread von Era im Tipps-&-Tricks-Bereich nicht gesperrt wäre, hätte ich meinen Abschlussbericht als neues Posting da dran gehängt.
http://www.ac-stammtisch.com/t74-glucksitems-feng-shui
Einen neuen Thread wollte ich dort aber nicht machen. So schreib ichs hier hin:

Abschlussbericht über Feng-Shui

Es gibt drei (am GCN vier) Feng-Shui-Bereiche:
  • gelb: zwei Felder breit an der Westwand (links)
  • grün: zwei Felder breit an der Südwand (vorn, am Eingang)
  • rot: zwei Felder breit an der Ostwand (rechts)
  • orange (nur am GCN): zwei Felder breit an der Nordwand (hinten)
  • Die Bereiche überlappen sich in den Ecken, so dass es dort jeweils vier Felder gibt, in denen beide Farben gelten.

Die Punktezählung funktioniert so:
Jedes Item hat zwei Farben. Das müssen keine Feng-Shui-Farben sein, aber nur die Feng-Shui-Farben zählen beim Feng Shui. Blumen zählen generell nicht beim Feng-Shui, auch wenn sie Feng-Shui-Farben haben. Jedes Feld hat 2 "Farbtaschen", die mit "Farbpunkten" aus den sie bedeckenden Items gefüllt werden können.

Beispiele:
Ein an der linken Wand stehendes Ananasbett (gelb/gelb) hat zwei gelbe Punkte und bedeckt zwei Felder. Diese haben zusammen vier gelbe Taschen (linke Wand). Davon werden aber nur zwei mit Punkten gefüllt, weil das Bett nur zwei Punkte hat. Also zwei gelbe Punkte.

Zwei Eckfelder (Südwest-Ecke) haben nur zwei gelbe Taschen (und zwei grüne), die auch alle vom Ananasbett gefüllt werden können. Also ebenfalls zwei gelbe Punkte.

Eine Goldkatze (gelb/gelb) auf einem Zitrustisch (grün/gelb) haben zwar zusammen drei gelbe Punkte, das eine Feld, auf dem sie stehen, hat aber nur zwei gelbe Taschen. Also wieder zwei gelbe Punkte.

Ein Zitrustisch (grün/gelb) in der Südwest-Ecke erzeugt zwei Punkte, einen grün, den anderen gelb.

Bei AC LGttC beträgt die maximale Punktzahl je Farbe also 76: An einer Seitenwand im Erdgeschoss und im Keller je 16 Felder, im Obergeschoss 12 Felder. Also 44 Felder. Davon haben 3 x 4 = 12 Eckfelder nur einen Punkt, die restlichen 32 Felder je zwei Punkte. Das macht 2 x 32 + 12 = 76 Punkte. Die Südseite (grün) hat jedoch zwei Ecken je Etage (24 Eckfelder). Außerdem will man die drei Eingänge (12 Felder) nicht voll stellen, also fallen diese Felder ganz weg. Es bleiben dann nur noch 8 normale Felder. Die maximale Anzahl grüner Punkte beträgt also nur 2 x 8 + 24 = 40. Insgesamt kann man also an der Wii 192 Punkte bekommen. An den anderen Konsolen liegen die Verhältnisse anders: Am GCN kommt die orangene Seite hinzu, am NDS sind die Eingänge anders plaziert und es gibt einen Raum mehr.

Viele Punkte in einer Farbe bewirken:
  • gelb: Geld (Mehr Zeit beim Geldstein-Klopfen: Ab 73 Punkten hat man eine gute Chance auf einen achten Geldsack. Geldbäume wachsen leichter an. Mehr "Lohn" vom Nachbarn bei Gefälligkeiten, abhängig vom Freundschaftsgrad.)
  • grün: Nook (Mehr "Sonderangebote" bei Nook. Mehr besondere Items bei Reiner.)
  • rot: Mario (Mehr Mario-Items in den Ballons. Mehr besondere Items bei Reiner.)
  • orange (nur GCN): Mehr Glück bei Geld und Items.
  • alle Farben: Glück (Weniger Fälschungen bei Reiner.)
  • Einen Einfluss auf Fische oder Käfer gibt es, trotz gegenteiliger Gerüchte, nicht!



Nach oben Nach unten
Tha_Ira
First Lady
avatar


Dabei seit : 20.03.11
Beiträge : 10277
BeitragSo 25 März 2012 - 21:31
Vielen Dank für diese tolle Übersicht und auch für die viele Mühe und Zeit, die dafür sicherlich aufbringen musstest. Ich kann dir den Feng Shui-Thread auch gern mal öffnen, wenn du es dort auch noch mal rein kopieren möchtest. Smile

Nach oben Nach unten
pohlink
Technikwichtel
avatar


Dabei seit : 21.01.12
Beiträge : 6215
BeitragSo 25 März 2012 - 21:45
Vielen Dank. Ich habe die Möglichkeit gleich genutzt und meinen Bericht in den Feng-Shui-Thread kopiert. Der Thread kann somit wieder geschlossen werden.

Nach oben Nach unten
pohlink
Technikwichtel
avatar


Dabei seit : 21.01.12
Beiträge : 6215
BeitragSo 20 Mai 2012 - 19:37
Na das mein ich aber mal auch:

Seilspringen

Thorvid ist meine Feng-Shui-Experimentier-Figur.

Nach oben Nach unten
 

Feng-Shui-Verwirrung und Geldstein

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Animal Crossing Stammtisch :: Animal Crossing - Let's go to the City :: Fragen & Diskussionen-



Animal Crossing™ ist eingetragenes Warenzeichen von Nintendo. Alle Bilder- und Markenrechte bleiben bei ihren jeweiligen Eigentümern.